06.09.2014 - 00:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Hilfe für Auszubildende

von Redaktion OnetzProfil

Stress im Ausbildungsbetrieb, Ärger mit den Eltern oder der Freundin - und dann passen die Noten in der Berufsschule nicht mehr. Für diese Fälle gibt es die ausbildungsbegleitenden Hilfen (abH) der Bundesagentur für Arbeit. Sie beinhalten einen Stütz- und Förderunterricht als Ergänzung des schulischen Unterrichts aus der Berufsschule sowie zur Vorbereitung auf Zwischen- und Abschlussprüfungen.

Alle Leistungen sind kostenfrei. Der Eintritt ist jederzeit möglich. Der Unterricht findet in der Regel einmal pro Woche für drei Schulstunden statt. Anmeldungen nimmt die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Weiden oder Kolping-Bildungswerk Weiden, Telefon 0961/390 05 11, entgegen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.