Investitionen und fehlende Einnahmen

Vorsitzender Günter Übelacker sprach die Investitionen des Vereins an. Die Kauf eines E-Pianos sei notwendig geworden, da das alte, 1910 gebaute Klavier ausgedient hatte. Angeschafft worden sei eine Bestuhlung für den neuen Probenraum im Schulgebäude.

Beim Umzug seien Fahnenschrank und andere Vereinsutensilien umgelagert worden. Aus Mitteln der Vereinsförderung der Stadt Hirschau habe man 32 Euro im Jahr 2011 und 175 Euro im vergangenen Jahr bekommen. Für das E-Piano habe es einen Investitionszuschuss gegeben. Übelackers Dank galt der Stadt und der Schulleitung für die kostenlose Überlassung des Probenraums in der Schule. Kein Glück hatten man in den letzten beiden Jahren mit den Gartenfesten: Sie seien wegen schlechten Wetters kurzfristig abgesagt worden.

Daher fehle in der Kasse der Erlös aus den beiden Festen. Als positiv wertete Übelacker die Zusammenarbeit mit Sängergruppe Amberg und Sängerkreis Nordoberpfalz. Mit Renee Ehringer-Hoffmann als Felix-Beauftragter und Christian Fink als Geschäftsführer der Sängergruppe sei der Hirschauer Gesangverein sehr gut vertreten. (u)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.