Krumme Äcker: Siedler genehmigen Kanal- und Wasseranschluss fürs neues Heim
Beim Hausbau selbst anpacken

Das Siedlerhaus der Gemeinschaft Krumme Äcker bekommt den ersehnten Kanal- und Wasseranschluss. Bei der Jahreshauptversammlung im St.-Michaels-Zentrum genehmigten die Mitglieder das Projekt. Weil dies einen finanziell etwas höheren Aufwand bedeutet, hatte der Vorstand um Vorsitzenden Norbert Freundorfer die Versammlung abstimmen lassen. Der Vereinschef bat die Mitglieder ferner anzupacken, um Kosten zu sparen.

Bau fast fertig

Inzwischen schreitet der Bau der Vollendung entgegen. Eine Zwischenwand ist gesetzt, die Wände sind isoliert und mit Gipskarton verschalt. "Isoliert ist das Dach, eine Holzdecke angebracht und die Glasschiebetür gesetzt, der Ausbau wird heuer hoffentlich abgeschlossen", berichtete Freundorfer. Den Maibaum stellen die Siedler am 1. Mai um 17 Uhr auf. Zu Fronleichnam legen sie auch heuer wieder den Blumenteppich.

Ein Tagesausflug zum Hochseilgarten war im vergangenen Vereinsjahr gut besucht, heuer führt der Ausflug in den Erlebnispark Hohenbogen. Glück mit dem Wetter hatte die Gemeinschaft beim Siedlerfest. Die Weihnachtfeier rundete den Veranstaltungsreigen ab. Zum Tag der Heimat sorgte der Verein für den Blumenschmuck. "War der Mitgliederstand vor elf Jahren noch bei 16, haben wir heute 130."
CSU-Fraktionsvorsitzender Wolfgang Pausch überbrachte die Grüße der Stadt und dankte für das Engagement: "Der Verein ist gut unterwegs." Regionaldekan Gerhard Pausch dankte für den Einsatz beim Bau des Altars zu Fronleichnam. Grußworte sprachen Michael Biehler für den Heimatring, Horst Witzl für den Dachverband der Siedlergemeinschaften und Horst Fuchs für dieSPD-Fraktion.

Energie sparen

Mathias Rösch vom Energie-Technologischen Zentrum (etz) Weiden referierte über energetische Tätigkeiten rund ums Haus. Das "etz" ist eine von der Stadt gemeinsam mit Partnern aus der Wirtschaft und der öffentlichen Hand getragene Allianz. Sie steht als neutraler Ansprechpartner zum Thema Energie zur Verfügung. Interessant gestaltete Stefan Fuchs seinen Bilderrückblick des vergangenen Vereinsjahres.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.