09.08.2014 - 00:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Leid mit sich ausgemacht Angemerkt

von Christine Ascherl Kontakt Profil

Völlig dahingestellt, ob der Weidener Angeklagte Kurt N. seine Frau erschossen hat oder sie selbst den ersten Schuss abgegeben hat: Die Situation des Ehepaars war sicherlich verzweifelt. Die Rechtsmediziner staunten bei der Obduktion über die Menge an Metastasen, den Tumor, literweise Flüssigkeit im Körper von Inge N. Schmerzen? "Ganz brutal."

Die Palliativstation war für Inge N. aus persönlichen Gründen keine Option. Sie machte ihr Leid mit sich und ihrem Mann aus, unter Ausschluss der Öffentlichkeit, bis es ihnen - oder auch nur ihm - zu viel wurde. Einen solchen Rückzug erlebe er in der letzten Phase schwerer Krankheit sehr häufig, berichtete der Hausarzt. Der Internist sagte auch: "Jeder in der Situation stellt sich die Frage, ob es die Möglichkeit zum Freitod gibt."

Völlig dahingestellt, wie das Urteil im doch sehr speziellen Fall des undurchschaubaren Kurt N. ausfällt: "Besser, wenn man das nicht erleben muss." So ein Zitat des Angeklagten.

___

E-Mail an den Autor:

christine.ascherl[at]derneuetag[dot]de

Tipps und Termine Wer wird "Miss Weiden"?

Weiden. (rg) Das Fernziel: die Nachfolgerin von Vivian Conca finden, der aktuellen "Miss Germany". Das Nahziel: "Miss Weiden" küren. Das ist die Mission, der sich mehrere junge Damen und die Jury am Dienstag, 12. August, verschreiben. Und nebenbei eine der größten Attraktionen des Volks- und Schützenfests. Auf dem Laufsteg in Gerhard Böckls Festzelt präsentieren sich die Teilnehmerinnen ab 19 Uhr in Abend- und in Bademode, geben Kurzinterviews. Wer sich dann die Krone der Schönheitskönigin aufsetzen darf, könnte es in mehreren Stufen tatsächlich bis zur "Miss Germany" schaffen.

Preise sackt "Miss Weiden" aber schon am Dienstag ein. Nämlich: eine Handyuhr, eine Bleaching-Zahnreinigung im Wert von 500 Euro, zwei Tageskarten für den Europa-Park in Rust und Schmuck.

Sie lesen heute "Lucky" lacht sie alle nieder

Das Kohlberger Original Marcus Lukas ist nun "Oberpfälzer Witzemeister 2014". So produziert er seine Lachsalven. Seite 31

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.