Mit dieser Liste will es die SPD schaffen
Ziel: "17 plus x" Sitze

Gerald Bolleininger zeigt sich ehrgeizig: "17 plus x" Stadtratssitze soll die SPD bei den Kommunalwahlen 2014 ergattern, gibt der Weidener Parteichef als Ziel aus. In der Liste dafür spiegle sich die Gesellschaft wider: "Wir haben Akademiker, Selbstständige, Studenten, Hausfrauen, Betriebsräte. Persönlichkeiten aus Sport, Kultur, Kirche und dem Vereinsleben." Alle Altersgruppen seien vertreten - "von 19 bis hin zum Ruheständler".

Auf der SPD-Stadtratsliste kandidieren: 1. OB Kurt Seggewiß, 2. Hildegard Burger, 3. Jens Meyer, 4. Brigitte Schwarz, 5. Gerald Bolleininger, 6. Gabriele Laurich, 7. Roland Richter, 8. Sabine Zeidler, 9. Norbert Freundorfer, 10. Dr. Sema Tasali Stoll, 11. Andreas Trauner, 12. Dr. Matthias Holl, 13. Anastasia Poscharsky-Ziegler, 14. Alois Schinabeck, 15. Tobias Reichelt, 16. Josef Gebhardt, 17. Horst Fuchs, 18. Reinhold Stangl, 19. Reinhard Hese, 20. Rosa Seifert.

21. Elena Hierold, 22. Dr. Matthias Loew, 23. Bernhard Gröbner, 24. Florian Graf, 25. Roland Franz, 26. Martin Neuhaus, 27. Pierre Jander, 28. Franz Popp, 29. Florian Landgraf, 30. Eugen Neufeld, 31. Manfred Arnold, 32. Georg Seidl, 33. Mustafa Aydin, 34. Peter Lottes, 35. Inge Schnupfhagn, 36. Ralf Moser, 37. Sebastian Fischer, 38. Franz Kloiber, 39. Barbara Rinner, 40. Rainer Pichl.

Als Nachrücker stehen bereit: Sandro Fleischmann, Michael Baier, Cinak Bayram, Waldemar Reil, Bernhard Stöcker, Andreas Busse, Teddy Östreicher und Bernhard Messerer.

Am 6. Juni stimmen die Mitglieder in einer Delegiertenkonferenz über die Liste ab. Bereits am 16. Mai steht die offizielle Nominierung von OB Kurt Seggewiß an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.