28.08.2014 - 00:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Nach Autodiebstahl übergibt Lions-Club neues Fahrzeug Jugendfürsorge mit Losglück

Die Katholische Jugendfürsorge hat ein neues Auto. Den Toyota Prius übergaben (von links) Lions-Mitgliederbeauftragter Stefan Kunnert und Präsidentin Sabine Märtin an die Fürsorge-Mitarbeiter Edda Elmauer und Andreas Vollath. Bild: Steinbacher
von Martin Maier Kontakt Profil

Der Schock bei der Katholischen Jugendfürsorge war groß. Vor rund zwei Wochen hatte ein noch Unbekannter ihren neuwertigen Skoda Octavia Kombi gestohlen. Nun kann die Organisation aber aufatmen, denn der Lions-Club Weiden Goldene Straße hilft aus. Er stellt einen Toyota Prius für ein Jahr zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung.

"Unser Clubsekretär Dr. Christian Schramek hatte die Geschichte im 'Neuen Tag' gelesen. Und als er uns das erzählte, war sehr schnell klar, dass wir helfen", erklärt Lions-Mitgliederbeauftragter Stefan Kunnert die Aktion. Da traf es sich gut, dass der Club sozusagen noch ein Fahrzeug in der Garage hatte. Denn beim Bürgerfest verloste er als Hauptpreis einen Toyota Prius des Autohauses Eitel.

Allerdings meldete sich der Gewinner mit der Losnummer 003402 bis jetzt nicht. Und somit hat nun die Jugendfürsorge das große Los gezogen. "Unsere Kollegen in Weiden sind in der ganzen Oberpfalz und manchmal auch darüber hinaus unterwegs. Da kann ich sie kaum mit dem Rad rausschicken", freut sich Edda Elmauer, Abteilungsleiterin bei der Katholischen Jugendfürsorge in Regensburg, über das neue Hybrid-Auto. Die Organisation betreut am Standort in Weiden über 160 Klienten, vom Baby bis zum Senior. "Wir sind froh, wenn wir helfen können. Dies ist ein Ziel unseres Vereins", sagt Lions-Präsidentin Sabine Märtin.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp