01.09.2014 - 00:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Nach Streiterei in der Innenstadt: 30-Jähriger flippt aus - Mehrere Anzeigen Betrunkener attackiert Polizisten

von Franz Kurz Kontakt Profil

Eigentlich schien sich alles wieder beruhigt zu haben - da wurde es plötzlich wieder wild. Am Sonntagmorgen wurde die Polizei in die Innenstadt gerufen. Der Grund: Dort "war es zu einer verbalen und tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen", wie die Polizeiinspektion (PI) berichtet.

Geklärt war der Streit für einen 30-Jährigen allerdings auch dann noch nicht, als die Ordnungshüter schließlich vor Ort waren. Denn noch während die Beamten den Sachverhalt aufklären wollten, stürmte der Mann mit einem Mal auf sie zu, um auf einen der Kontrahenten loszugehen.

Keine Verletzungen

"Gerade noch" sei es den Kollegen gelungen, ihn davon abzuhalten, so die PI. Wirklich beruhigt hatte sich der 30-Jährige damit aber immer noch nicht. Stattdessen habe er nun versucht, mit dem Ellbogen auf die Polizisten einzuschlagen, die ihn jedoch rasch fesselten.

Weil er dem Bericht zufolge nicht nur aggressiv, sondern auch noch betrunken war, kam er vorerst in Gewahrsam. Immerhin habe der Angreifer niemanden verletzt. Trotzdem: "Da der Herr die eingesetzten Polizeibeamten auch noch mit diversen Schimpfwörtern belegte, erwarten ihn nun diverse Strafanzeigen."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp