Neue Wildobstbäume helfen Kleintieren

Als Sonja Fiebak aus Schnaittenbach im Frühjahr das Amt der Jägerinnen-Beauftragten der Kreisgruppe Nabburg des Bayerischen Jagdverbandes (BJV) übernahm, startete sie gleich neue Aktionen mit den Jägerinnen.

So beteiligte sie sich mit sechs Jägerinnen der Kreisgruppe an der Wildobst- und Mostobst-Baumpflanzaktion des Jägerinnen-Forums im BJV. Ziel ist dabei, "einen Beitrag zur Lebensraumverbesserung für unsere heimischen Wildarten sowie für Kleintiere, Bienen, Hummeln und andere Insekten zu leisten, deren Lebensraum sehr gefährdet ist", erläuterte Fiebak. Im April pflanzten die Jägerinnen in ihren Revieren 20 verschiedene Wildobstbäume an geeigneten Böschungen an.

Auch ein laufendes Keilerschießen am Kulm in Windpaising kam gut an. (ads)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.