18.03.2004 - 00:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Nur wenig Luft für Senkung des Gaspreises

von Volker Klitzing Kontakt Profil

Stark fällt sie zwar nicht ins Gewicht, aber eine Senkung ist eine Senkung und allemal besser als eine Erhöhung. Auf jeden Fall wird zum 1. April das Gas billiger. Der Werkausschuss hat am Dienstag beschlossen, alle Tarife um 0,1 Cent zu senken.

Wie stellvertretender kaufmännischer Werkleiter Hans Weiß mitteilte, würden damit die Kunden insgesamt um 250 000 bis 300 000 Euro im Jahr entlastet. Dies entspricht einer Tarifsenkung um bis zu zwei Prozent.

Der Gasabsatz betrug im vergangenen Jahr 456 Millionen kWh. Das waren elf Prozent mehr als im Jahr zuvor. Allein die Hälfte der Steigerung entfiel auf den Februar (67 statt 46 Millionen kWh), der 2003 deutlich kälter war als 2002. Der Umsatzerlös stieg demzufolge gegenüber den Erwartungen um 1,6 Millionen Euro auf 15,7 Millionen Euro. Der Tag mit dem höchsten Einzelverbrauch war allerdings der 9. Januar mit 3,15 Millionen kWh. Dem gegenüber wurden am 27. August nur 455 000 kWh verbraucht.

Die verbrauchte Wassermenge betrug 3,2 Millionen Kubikmeter. Der höchste Verbrauch war am 6. August 2003 mit 12 133 Kubikmeter. Am 1. September benötigten die Weidener dagegen nur 6437 Kubikmeter.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.