Ostbayern hat große Trümpfe
Leute

Der Autor des neuen Ostbayern-Reiseführers, Christian Haas (rechts), entpuppte sich bei der Buchpräsentation im Haus von Buchhändler Martin Stangl als regelrechter Fan der Region. Links Merian-Redakteurin Birgit Chlupacek. Bild: Kunz
Weiden. (uz) Es ging um "Eine Region voller Lebensgenuss". Was habe die Oberpfalz den Alpen voraus? Mit dieser Frage eröffnete der Autor des neuen Ostbayern-Reiseführers Christian Haas die Buchvorstellung bei der Buchhandlung Stangl & Taubald. Die Antwort: Touren in den Süden endeten schon vor dem Beginn immer im Stau, während die Oberpfalz schnell und bequem per Auto oder Bahn zu erreichen sei.

Stolz zeigt sich Martin Stangl , der berichtete, dass der Merian-Verlag Weiden als einzigen Buchpräsentationsort für den neuen "Merian aktiv Freizeitführer" ausgewählt habe. SPD-Stadträtin Waltraud Koller-Girke betonte, dass die Lebensqualität die nördliche Oberpfalz immer interessanter für Menschen aus den Ballungsräumen werden lasse.

Im Gespräch mit der Merian-Redakteurin Birgit Chlupacek offenbarte sich der Münchner Autor Reisejournalist Christian Haas als regelrechter Ostbayern-Fan. Bei seinen Recherchen habe er das Land zwischen Donau und Naab genau kennengelernt und für sein Buch die Hauptattraktionen in Bezug auf Erlebnisreisen in Niederbayern und der Oberpfalz gesammelt.
So empfahl er für die Nördliche Oberpfalz einen Besuch bei einem Zoiglwirt in Windischeschenbach oder Neuhaus. Nirgendwo in Bayern gebe es so viel Gemütlichkeit und Gastfreundlichkeit zu einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis. Er schwärmte von dem außergewöhnlichen Naturerlebnis durch den sowohl höchsten Landbohrturm als auch tiefsten Loch der Erde in Windischeschenbach.

Dem konnte der wissenschaftliche Leiter der Kontinentalen Tiefbohrung, Dr. Frank Holzförster , nur beipflichten. Er berichtete in einem erfrischenden Kurzbericht von Neuigkeiten rund um das Bohrloch. Bevor die zahlreichen Zuhörer eine flüssige Kostprobe bekamen, erläuterte der Braumeister Fritz Andraschko aus Reuth die Vorzüge des Zoiglbiers. Mit zahlreichen Anekdoten brachte er die Gäste zum Lachen, bevor er ein Fass mit frischem Zoigl anstach und den gemütlichen Teil der Buchpräsentation einleitete.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.