30.08.2014 - 00:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Pfarrei Schlicht fährt nach Altötting Vilseck

von Redaktion OnetzProfil

Schlicht. (ct) Eine Fahrt nach Altötting unternimmt die Pfarrei Schlicht am Freitag, 12. September. Start ist um 7 Uhr an der Schule. Um 11 Uhr steht in St. Konrad in Altötting eine Eucharistiefeier auf dem Programm. Mittagessen, Zeit zur freien Verfügung und um 16 Uhr ein Kreuzweg schließen sich an, ehe die Rückfahrt angetreten wird.

Die Anmeldung ist bei Rita Graßler (Telefon 81 38) möglich.

Maxl kommt in den Burghof

Vilseck. Maxl, der Spielebus des Landkreises, und sein Team kommen am Montag, 1. September, von 14 bis 17 Uhr nach Vilseck in den Hof von Burg Dagestein.

Unter dem Motto "Maxl geht Jahrmarkt" können die Kinder bei jeder Spielaktion "Münzen" sammeln, die sie dann beim "Maxl geht Jahrmarkt"-Sommerfest am Samstag, 13. September, von 11 bis 16 Uhr in Amberg im Hof des Landratsamtes einlösen können.

Das Maxl-Team von der Kommunalen Jugendarbeit und dem Kreisjugendring hat alles im Gepäck, was ein bunter Nachmittag so braucht. Das Angebot ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Teilnehmen können Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren. Die Eltern sollen ihnen Getränke und bei schönem Wetter Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnencreme) mitgeben.

Freihung Bubble-Football am Hacklweiher

Freihung. (prö) Der FC Freihung veranstaltet am Samstag, 6. September, auf dem Sportgelände am Hacklweiher sein erstes Bubble-Football-Turnier. Die Trendsportart kommt ursprünglich aus Skandinavien und begeistert schon viele Freizeitsportler.

Teilnehmen können Erwachsene (Männer und Frauen) sowie Jugendliche ab zwölf Jahren. Eine Mannschaft besteht aus vier Spielern. Die Startgebühr beträgt 15 Euro für Erwachsene, Jugendliche sind frei. Bubble-Party und Winkler-Fest mit Siegerehrung schließen sich an.

Die Anmeldung ist bis morgen beim Vorsitzenden Jürgen Grundler (Telefon 0 96 46/5 31) möglich.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.