20.03.2012 - 00:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Pferdesportgemeinschaft wählt "halben" Vorstand: Neu im Sattel

Das ist die - teils neugewählte - Vorstandschaft der Pferdesportgemeinschaft Eichenhof-Frauenricht: (hinten, von links) Vorsitzender Alexander Hirmer, Irene Häupler, Martina Schill, Susanne Kaufmann-Würfl, Elisabeth Glowatzki, Daniela Herbold sowie (vorne, von links) Romina Müller, Katja Bock und Heike Müller. Bild: R. Kreuzer
von Reinhard KreuzerProfil

Bei der Jahreshauptversammlung der Pferdesportgemeinschaft (PSG) Eichenhof-Frauenricht standen Neuwahlen auf der Tagesordnung. Satzungsgemäß erfolgte im Clubraum die Wahl der Hälfte der Vorstandschaft. Neu gewählt oder in ihrem Amt bestätigt wurden die zweite Vorsitzende Heike Müller, die Schriftführerin Katja Bock, die Referentin für Öffentlichkeitsarbeit, Susanne Kaufmann-Würfl, die Referentin für Jugendarbeit, Romina Müller, und Zuchtwartin Martina Schill.

Der Vorsitzende Alexander Hirmer dankte eingangs den Mitgliedern des Vereins für die gute Teamarbeit bei den verschiedenen Veranstaltungen des Vereins und des Reitstalls. Hirmer blickte zurück auf den gut besuchten Flohmarkt am Pfingstmontag, der jedes Jahr mit stets steigendem Interesse vom Publikum angenommen werde. Das Gauditurnier und das Drei-Königs-Reiten, es fand heuer erstmals statt, sollen wieder geplant werden. Denn beides kam bestens an.

Die sportlichen Erfolge der PSG-Turnierreiter waren im vergangenen Jahr beachtlich, befand Hirmer. 77 Siege und Platzierung erkämpften die Reiter. Die Turnierreiter mit den meisten Schleifen waren bei den Jugendlichen Anita Glowatzki (13 Mal), bei den Erwachsenen Romina Müller (14 Mal) vor Susanne Kaufmann-Würfl (13 Mal).

Feste Termine für heuer sind der Flohmarkt rund ums Pferd am 28. Mai (Pfingstmontag) und das Gauditurnier am 15. September.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.