13.08.2014 - 00:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Realschulen erweitern ihr Angebot - Breite Vielfalt an den Weidener Schulen Neu: gebundene Ganztagsklassen

von Redaktion OnetzProfil

"Was die Betreuung unserer Jüngsten, angefangen von Kinderkrippen bis zu Kindertagesstätten angeht, ist Weiden ein Erfolgsmodell", erklärt Oberbürgermeister Kurt Seggewiß in einer Pressemitteilung. Auch im kommenden Schuljahr sei wieder für Mittags- und Ganztagsbetreuung an den Schulen gesorgt. An den beiden Realschulen kommt ein gebundenes Ganztagsangebot mit je einer Ganztagsklasse hinzu.

Hammerweg-, Hans-Schelter-Schule und Gerhardingerschule bieten eine kostenpflichtige Mittagsbetreuung von 11.15 bis 14 Uhr an. Eine erweiterte Mittagsbetreuung bis 16 Uhr gibt es an Clausnitzer-, Albert-Schweitzer-, Hans-Sauer- und Rehbühlschule.

Offene Ganztagsschulen - Betreuung nach dem Regelunterricht bis 17 Uhr inklusive Hausaufgabenbetreuung und Mittagsversorgung - sichern im Schuljahr 2014/2015 folgende Einrichtungen zu: SFZ-Stötznerschule, Pestalozzi-Mittelschule, Hans- und Sophie-Scholl-Realschule, Elly-Heuss-, Kepler- und Augustinus-Gymnasium, Gustl-Lang-Schule und der Arbeitskreis Asyl. Die offene Ganztagsschule richtet sich an die Jahrgangsstufen 5 bis 10. Die Teilnahme ist freiwillig und für die Eltern, mit Ausnahme der Teilnahme an der Mittagsverpflegung, kostenneutral.

Freiwillige Leistung

Eine gebundene Ganztagsschule setzt voraus, dass sie an mindestens vier Wochentagen ein ganztägiges Bildungs- und Betreuungsangebot mit einem durchgehend strukturierten Aufenthalt von täglich mehr als sieben Zeitstunden bereitstellt. Das Programm ist für die Schüler verpflichtend. Die Schulen müssen an den vier Tagen eine Unterrichts- und Betreuungszeit von 8 bis 16 Uhr gewährleisten. Die Teilnahme an der gebundenen Ganztagsschule ist kostenfrei mit Ausnahme der Mittagsverpflegung.

Solche Modelle gibt es bereits an Clausnitzer-, Albert-Schweitzer-, Gerhardingerschule, Max-Reger-Mittelschule, Pestalozzischule, Elly-Heuss-Gymnasium und an der Gustl-Lang-Schule.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp