31.10.2008 - 00:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Recycling von verbrauchten Drucker-Tonern finanziert Lions-Aktion Solar-Kocher für Sambia

Die Umwelt bewahren - und dabei den Menschen helfen: Dr. Maximilian Pielmaier (Lions Club Weiden) sammelt verbrauchte Drucker-Toner und finanziert damit Solar-Kocher für Waisenhäuser, Kinderheime und Großfamilien in Sambia. "Wir recyceln Wertstoffe in der Oberpfalz und schonen damit die Wälder in Sambia", erklärt Dr. Pielmaier.

von Clemens Fütterer Kontakt Profil

Weit mehr als 1000 Drucker-Toner und -Kartuschen von Firmen und Privatleuten hat das Mitglied des Lions Clubs bisher gesammelt. Mit den Patres und Schwestern der Steyler Missionsgesellschaft als integre Kooperationspartner vor Ort in Afrika gibt Pielmaier die Gewähr, dass die Recycling-Gelder dann den wirklich Bedürftigen zugute kommen.

Die Solar-Kocher werden in Sambia gekauft und direkt an Waisenhäuser und Kinderheime ausgeliefert. Das südliche Afrika ist für den Einsatz der Sonnenenergie ideal, da hier elf Monate die Sonne scheint. Die Parabolspiegel bündeln die Strahlen so konzentriert, dass sie die traditionellen Hirsegerichte und Gemüseeintöpfe rasch und umkompliziert zum Kochen bringen. Ein Kessel mit zehn Liter Wasser siedet beispielsweise in sechs bis acht Minuten. Wegen der Bodenerosion und der sich ausdehnenden Wüsten steht das Holzsammeln offiziell unter harter Strafe. Doch die meisten Einrichtungen in Sambia verfügen über keinen Stromanschluss. "Die Sonne liefert die kostenlose und absolut umweltfreundliche Energie für die Solarkocher", betont Pielmaier die enorme Verbesserung der Lebensqualität. Dr. Pielmaier sorgt auch gerne für die Abholung ausgedienter Drucker-Toner: Telefon 0961/46627, E-Mail: max.pielmaier[at]t-online[dot]de

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.