24.08.2014 - 00:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Sonderausstellung Waffenrock: Begleitprogramm

von Redaktion OnetzProfil

Begutachtung von Militaria aus der Zeit des Weltkriegs

Samstag, 27. September, 13 bis 17 Uhr, im Stadtmuseum Sulzbach-Rosenberg durch den Militaria-Experten Gernot Bock (Amberg).

Anmeldung (Tel. 0 96 61/8 77 68-0) bis 19. September. Unangemeldete Teilnehmer müssen mit Wartezeiten rechnen.

Die Geschichte desStahlhelms bis 1935

Mittwoch, 1. Oktober, 19 Uhr, Vortrag Gernot Bock.

Der Stahlhelm wurde 1916 in der deutschen Armee eingeführt und löste die Pickelhaube ab. Die war bis dahin zur Tarnung im Feld mit einem grauen Stoffüberzug versehen. Anfangs wurde teilweise parallel beides getragen.

Von der Papierpatrone zur Einweg-Patrone von 1821 bis 1888 (Geschichte derInfanterie-Patrone, Teil 2)

Samstag, 8. November, 14.30 Uhr (bis 17 Uhr; mit Kaffeepause), Vortrag von Gernot Bock. Anmeldung erwünscht.

Finissage

Sonntag, 16. November, 15 Uhr und 16.30 Uhr, Führungen durch die Sonderausstellung ohne Anmeldung (kostenlos, nur Museumseintritt).

16 Uhr: "Der Feind", Erzählung von Erich Maria Remarque. Weltliteratur aus dem Krieg, gelesen von Carolin Schmuck, Leiterin des Stadtmuseums Nittenau.

Die 1930 und 1931 erschienenen Kriegserzählungen von Remarque ("Im Westen nichts Neues", 1928) schildern den Krieg aus der Nachkriegsperspektive: die Kriegsfolgen, die Schäden und Verwüstungen. (ll)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp