SPD steht zu Landkreis-Krankenhäusern

Stellvertretender SPD-Kreisvorsitzender und Kreisrat Winfried Franz unterstrich die Bedeutung der Krankenhaus-Einrichtungen für den Landkreis Amberg-Sulzbach. Die SPD-Kreistagsfraktion stehe zu den öffentlichen Krankenhäusern in Sulzbach-Rosenberg und Auerbach. In beiden Einrichtungen werde hervorragende Arbeit geleistet. Auch in die Zukunftssicherung der Häuser werde investiert. So sei in Sulzbach-Rosenberg ein ambulantes Ärztezentrum geplant.

Franz ging auch auf Investitionen im westlichen Landkreis ein und erwähnte als Beispiel den Radweg im Lehenbachtal. In der Gemeinde Neukirchen stünden in den nächsten Monaten wichtige Entscheidungen an. Nach zahlreichen Widersprüchen gegen die Entwässerungssatzung der Gemeinde Neukirchen bestehe jetzt die Pflicht, eine gesplittete Abwassergebühr einzuführen, die niemand im Gemeinderat gewollt habe, stellte der Bürgermeister fest. Auch im Bereich kommunaler Immobilien bestehe Handlungsbedarf, so Franz.

Positiv stellte er die finanzielle Entwicklung der Gemeinde dar. In den vergangenen vier Jahren habe Neukirchen eine Neuverschuldung vermeiden und Schulden tilgen können, trotz Investitionen zum Beispiel in den Unterhalt von Gemeindestraßen. Dieser Weg soll auch in Zukunft fortgesetzt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.