Spenden nötig

Der Putz der Herz-Jesu-Kirche weist auf 2500 Quadratmeter unzählige Hohlstellen auf. Er muss abgeklopft und ersetzt werden. Immerhin rund 75 Tonnen Putz werden bis Mitte November aufgetragen. Zudem sind die Tuffsteinsäulen und -gewände beim Haupteingang und an den Rundfenstern zu reinigen, diverse Grundmauern trocken zu legen, die Kupferblechanschlüsse und Entwässerungsführung zu überprüfen und zu sanieren. Sogar die Turmuhr ist zu überarbeiten und das Eingangsportal instand zu setzen. Auch die durch Steinwürfe zerbrochenen Kirchenfenster sind zu reparieren.

Die Kirchenstiftung von Herz Jesu muss rund 300 000 Euro an Eigenmitteln aufbringen. Um diese Aufgabe stemmen zu können, ist ein Spendenkonto eingerichtet. Möglichkeit der Überweisung: Pfarrei Herz Jesu, Sparkasse Oberpfalz Nord IBAN: DE33 7535 0000 0011 042819, Verwendungszweck "Außenrenovierung". (wd)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.