Steiner läuft auch in Leipzig famos

(bad) Langstreckenass Jürgen Steiner aus Tirschenreuth ist nicht zu bremsen. Der für die DJK Weiden startende Läufer meisterte nur eine Woche nach seinem Sieg bei den Oberpfalzmeisterschaften im Halbmarathonlauf in Amberg die 42,2 Kilometer lange Königsdistanz in Leipzig erneut in einer fantastischen Zeit. Der Nordoberpfälzer blieb mit 2:49:37 Stunden in seinem 132. Marathonlauf zum 94. Mal unter der Dreistundengrenze.

Steiner lief trotz des teilweise heftigen Windes Kilometer für Kilometer in annähernd der gleichen Zeit und kämpfte sich bis zum Ende des Wettkampfes noch bis auf den siebten Rang im Gesamtklassement vor. In der Klasse M50 bedeutete dies unangefochten den ersten Rang.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.