12.08.2014 - 00:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Tagespflege kurzfristig möglich

von Redaktion OnetzProfil

Sozialpädagogin Jasmin Gawlitta vom Sozialdienst katholischer Frauen Amberg stellte den Stadträten die Tagespflege vor.

Gemäß den vorliegenden verbindlichen Anmeldezahlen für das Kindergartenjahr 2014/15 hat sich die Situation in der Kinderkrippe zwar entspannt, so dass die Planung einer Großtagespflege im Moment nicht sinnvoll erscheint. Sollte jedoch kurzfristig der Bedarf an weiteren Krippenplätzen entstehen, kann den betreffenden Eltern die Möglichkeit der Betreuung ihres Nachwuchses in der Tagespflege mit einer Tagesmutter angeboten werden.

Gawlitta erläuterte dem Gremium die Ausbildung zur Tagesmutter, die Anforderungen an die Örtlichkeiten, die Überwachung der entsprechenden Bestimmungen und die Bezahlung und die Regelung des Beschäftigungsverhältnisses bei Tagesmüttern. (ads)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.