11.12.2010 - 00:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

US-Anwalt mit Faible für Fußball besucht junge Kicker Lederhose im Gepäck

von Redaktion OnetzProfil

Weiden. (luk) American Football, Baseball, Basketball oder auch Eishockey - dafür begeistern sich die Amerikaner. Fußball rangiert bei den meisten von ihnen nur unter ferner liefen. Nicht so bei Robert J. Caldwell. Der Anwalt aus Las Vegas tauscht in seiner Freizeit regelmäßig für die U.S.-Soccer-Federation den Anzug gegen das Schiedsrichterdress. Sein Hobby brachte den 35-Jährigen, dessen Urgroßeltern aus der Nähe von Karlsruhe in die USA ausgewandert sind, mit Johannes Scherm aus Weiden und Mauritius Göhlert aus Hohenberg zusammen.

Die beiden gehören mit zum U 15-Team der SpVgg Weiden, das im Februar diesen Jahres an einem der größten Fußballturniere in den Vereinigten Staaten - namens City of Las Vegas Mayor's Cup International Youth Soccer Showcase 2010 - teilnehmen durfte. Für den lokalen Rotary Club hatte Caldwell den beiden Kickern Gastfamilien vermittelt, die sie während der elf Tage aufnahmen.

Da Caldwell einmal im Jahr in der Zeit um Erntedank seine beiden ehemaligen Austauschschüler, die in Berlin und Zürich leben, besucht, nutzte er die Gelegenheit, auch einmal bei der Familie von Martina und Hans Scherm vorbeizuschauen. Auf dem Programm stand dabei unter anderem der Besuch eines Spiels des 1. FC Nürnberg. Außerdem entdeckte der Amerikaner seine Leidenschaft für die bayerische Küche, vor allem für Rouladen und Schweinebraten. Und natürlich gehörte schließlich eine echte Lederhose mit zum weiteren Reisegepäck. Die will er spätestens dann tragen, wenn er wieder in die Oberpfalz kommt - zur Oktoberfestzeit.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.