11.08.2014 - 00:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Verbindungsstelle Banken-Berufsschule ehrt die Besten der Abschlussprüfung - Note 1,3 für ... Junge Banker für Fleiß belohnt

von Reinhard KreuzerProfil

Hervorragende Leistungen bescheinigte Inge Bergler den jungen Bankkaufleuten: Die Verbindungsstelle Banken-Berufsschule ehrte in den Räumen der Sparkasse Oberpfalz Nord die Absolventen der Sommerprüfung 2014, die einen Abschluss von 1,4 oder besser erreicht hatten. Leiterin Bergler (Sparkasse) gratulierte den vier Erfolgreichen, von denen Fabian Schultes (Sparkasse Oberpfalz Nord) mit der Note 1,3 als Bester abgeschlossen hatte, dicht gefolgt von Christian Schramm, Daniel Kaltenecker (beide Raiffeisenbank Weiden eG) und Marcel Wolf (Commerzbank) mit jeweils 1,4.

Ferner erhielt Franziska Spies (Raiffeisenbank Weiden eG) eine Auszeichnung. Sie hatte die Winterprüfung 2013/2014 mit 1,4 absolviert. Diese Leistungen seien eine sehr gute Basis für eine Karriere, sagte Bergler. Sie wünschte den jungen Leuten, Chancen zu erkennen und zu nutzen und hob auch die Qualität der Ausbildung im Bankenbereich unserer Region hervor. "Fleiß, Ehrgeiz und ein Quentchen Glück haben zu den herausragenden Ergebnissen geführt, aber auch eine sehr gute Auffassungsgabe."

Studiendirektor Georg Herrmann von der Europaberufsschule Weiden und Inge Bergler überreichten den jungen Bankkaufleuten Urkunden und Büchergutscheine.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp