Vereine

Sächsische Schweiz besucht

Die Hammerweg-Schützen unternahmen zusammen mit der Siedlergemeinschaft Hammerweg eine zweitägige Busreise in die Sächsische Schweiz. Mitglieder und Freunde fuhren nach Dresden und besichtigten dort die zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie Frauenkirche, Dresdener Zwinger, Semperoper, Theaterplatz und vieles mehr.

Bei einer Dampfschifffahrt auf der Elbe erlebten die Ausflügler die weltberühmte Silhouette Dresdens vom Wasser aus. Romantische Schlösser, das Loschwitzer Villenviertel und berühmte Elbbrücken gab es zu bestaunen, deren Geschichte die Stadt bis heute bewegt.

Am zweiten Tag fuhr die Reisegesellschaft zu der Festung Königstein. Diese ist ein einzigartiger Zeuge europäischer Festungsbaukunst. Über 750 Jahre Geschichte hat diese Wehranlage zu einem eindrucksvollen Bauwerk werden lassen. Nach einer Fahrt durch den Nationalpark und der Besichtigung der Bastei fuhr die Gesellschaft wieder nach Weiden. (kzr)

Drei Tage beim Angeln

Nach den Schnuppertagen der letzten Jahre hatte Thomas Albert, Jugendleiter des Fischereivereins Weiden, in diesem Jahr die Teilnehmer der Ferienaktion zu einem dreitägigen Zeltlager an den vereinseigenen Au-Weiher bei Pischeldorf geladen. 16 Aufsichtspersonen betreuten dabei die 18 Kinder. Leider spielte das Wetter nicht mit.

Die Mädchen und Buben mussten ihre Zelte bei Regen aufbauen, was aber der guten Stimmung keinen Abbruch tat. Trotz der Wetterprognosen hatte es im Vorfeld nur eine Absage gegeben. Ein anderer Teilnehmer reiste ohne Angaben nicht an. Bevor die Kinder ihre Angeln auslegen durften, unterrichteten sie die Experten in der Theorie, dazu gehörten Gewässerkunde und Artenvielfalt.

Die Jung-Angler lernten, welche Fische es in den heimischen Gewässern gibt. Zudem teilten ihnen die Profis mit, dass nicht jeder Tag ein Angeltag sei und noch weniger jeder Tag ein "Fang-Tag". Neben dem Vorsitzenden Karl-Heinz Albert besuchten auch Stadtjugendpfleger Ewald Zenger und der Pirker Bürgermeister Michael Bauer die Kleinen beim Zeltlager.

Die Fische, die die Kinder tagsüber mit ihren Angelruten aus den Wasser zogen, legten sie abends auf den Grill. Ein ganz besonderer Dank der Vorstandschaft galt den Sponsoren Angel-Spezi Weiden, Angelsport Rosner in Pirk und Angelgeschäft Blenz in Weiden. (uz)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.