Vermisster tot aufgefunden

Der seit Ende Juli vermisste Weidener Markus P. ist tot. Wie das Polizeipräsidium am Freitag mitteilte, hat sich der 45-Jährige vermutlich das Leben genommen. Anhaltpunkte für eine Gewalttat ergaben sich demnach nicht. Einsatzkräfte hatten den Verstorbenen bereits vor einer Woche in einem Waldstück bei der Parksteiner Straße gefunden. Nach einem DNA-Abgleich stand schließlich am Freitag fest, dass es sich um den Vermissten handelt. Markus P. war am 29. Juli aus seiner Weidener Wohnung verschwunden. Die Polizei hatte daraufhin eine Öffentlichkeitsfahndung gestartet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.