Viel Zulauf beim Jugendkartsport - Neuwahlen
Als Förderer gefordert

Es bleibt dabei. Bei den Neuwahlen des Vereins zur Förderung des Jugendkartsports im Auto- und Motorradclub Weiden und Umgebung e.V. wählten die Mitglieder Tobias Ach erneut zum Vorsitzenden. Als Stellvertreter erhielt Markus Gläser alle Stimmen. Schatzmeister bleibt Ottmar Wrobel, die Protokolle schreibt weiter Martin Mahl. Als Beisitzerin kam Natascha Kastl neu für Sebastian Meinerz. Als Kassenprüfer fungieren Josef Schell und Thomas Piesche (neu für Karl Ach).

In seinem Rückblick bestätigte Tobias Ach, dass der Förderverein den Ortsclub des AMC Weiden tatkräftig unterstützte. Finanziell sowie mit engagierter beim ADAC-Ball, dem ADAC-Cup und der Fuchssuchfahrt. Zudem sammelten die Mitglieder für die Förderung des Jugendkartsports Geld. Die Einnahmen aus dem Bürgerfest kamen dem Förderverein zu Gute.

"Gelohnt hat sich die Anschaffung zweier Karts", so Ach. 15 neue Fahrer seien dazugekommen. "Der Sport hat viel Zulauf." Der Kassenbericht weist einen positiven Saldo aus. Präsident Karlheinz Ach freute sich über Entwicklung. Demnächst will er die Eltern der Kartfahrer als Fördervereinsmitglieder werben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.