23.06.2015 - 00:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Was kommt (nicht) in die Tonne?

von Redaktion OnetzProfil

Wie muss man in Weiden welchen Müll entsorgen? Laut städtischer Abfallberatung kommen in den Gelben Sack alle Verkaufsverpackungen aus Plastik, Aluminium und Verbundstoffe (wie Tetrapacks). Neuerdings landen zudem Altmetalldosen (also Konserven) im Sack. Papier, Pappe etc. kommen in die dafür vorgesehenen Tonnen oder Container. Analog Altglas, für das ebenfalls Container an den Wertstoffinseln bereitstehen. Für organische Stoffe wie Lebensmittelreste gibt es die Biotonne, für Gartenabfälle den Grüngutcontainer. Der Rest schließlich gehört in den Restmüll. Wobei auch hier Ausnahmen gelten: Sperrmüll natürlich, aber auch Sonderabfälle, die getrennt gesammelt werden, wie Batterien, quecksilberhaltige Thermometer, Elektrogeräte oder lösemittelhaltige Abfälle wie Lacke und Farben. Ausführliche Informationen gibt es auf der Internetseite der Stadt (www.weiden.de, Rubrik "Umwelt Abfall Energie") und bei der Abfallberatung, Telefon 0961/81-31 06. (fku)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.