Weiden.
Von wegen falscher Fünfer

Nicht ganz geheuer kam einer Verkäuferin eines Geschäfts in der Regensburger Straße am Samstagnachmittag ein 5-Euro-Schein vor. Ein 51-jähriger Kunde wollte damit seinen Einkauf bezahlen. Die Verkäuferin war jedoch der Ansicht, dass der Schein gefälscht sei. Deshalb suchten die Beteiligten die Polizeiinspektion Weiden auf und baten um Überprüfung. Nach eingehender Untersuchung erwies sich der Geldschein jedoch als echt. Ob der Kunde seine Waren noch gekauft hat, entzieht sich der Kenntnis der Polizei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.