Zwei Autos krachen frontal aufeinander

Die Schäden an den beiden beteiligten Autos ließen ahnen, mit welcher Wucht sie aufeinandergeprallt waren. Bild: Steinbacher
Die Autos sahen schlimm aus, doch die beiden Fahrer kamen zum Glück mit leichteren Verletzungen davon. Der Schaden, der am Montag gegen 17.15 Uhr bei einem Unfall nahe Aschach (Gemeinde Freudenberg) entstand, war aber erheblich: insgesamt rund 15 000 Euro.

Ausgangspunkt war eine 64-Jährige, die ihren Ford Focus auf der Josef-Geiger-Straße in Aschach in Richtung Ortsausgang lenkte. An der Einmündung zur Kreisstraße AS 30 wollte sie nach links abbiegen und übersah dabei - vermutlich aus Unachtsamkeit - einen Ford Kuga, der ihr entgegenkam. Dessen Fahrer, ein 32-jähriger Mann aus dem Landkreis Schwandorf, konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit seinem Wagen gegen den Focus der 64-Jährigen.

Beide Beteiligten waren nach dieser Kollision leicht verletzt und wurden mit einer Halswirbelsäulen-Verletzung sowie einer Brustprellung ins Klinikum St. Marien nach Amberg gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand jeweils im Frontbereich ein erheblicher Schaden. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.