01.09.2017 - 18:58 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

"First Lady" Maria Seggewiß im NT-Interview: Auch für mich hat sich mit einem OB als Mann sehr ... Jede freie Minute gemeinsam nutzen

Vor 10 Jahren trat ihr Mann Kurt sein Amt als Oberbürgermeister der Stadt Weiden an. Ein neues Leben. Auch für Maria Seggewiß hat sich viel verändert, wie sie im Interview mit dem "Neuen Tag" erläuterte. Mit der "First Lady" sprach Redakteur Volker Klitzing.

Sie tanzen im Gleichklang. Seit 31 Jahren sind Oberbürgermeister Kurt Seggewiß und seine Frau Maria verheiratet. Bild: Götz
von Volker Klitzing Kontakt Profil

Die Wahl Ihres Mannes zum Weidener Oberbürgermeister bedeutete einen großen Einschnitt in Ihr Familienleben. Was hat sich für Sie geändert?

Maria Seggewiß : Unser Privatleben hat sich total geändert. Termine bestimmen den Tagesablauf. Es ist fast nicht mehr möglich, am Abend oder am Wochenende spontan etwas zu unternehmen. Deshalb nutzen wir jede freie Minute. Wenn mein Mann spät heimkommt, sitzen wir immer noch zusammen und reden.

Wie versuchen Sie, die Rolle als "First Lady" in der Stadt auszufüllen?

Ich habe das auf mich zukommen lassen. Und es geht gut. Wenn es passt, bin ich bei Terminen mit dabei. Ich habe aber auch ehrenamtliche Aufgaben übernommen, bin immer auf der Suche nach Sponsoren. Wenn Zeit ist, gehe ich zum Schwimmen und in die Sauna, pflege meinen Garten. Ich habe versucht, mich nicht zu verändern. Ich gehe auch wieder arbeiten. Das macht Spaß.

Fällt es schwer, wenn der Mann die erste Geige spielt?

Überhaupt nicht. Er hat seine Aufgaben und ich unterstütze ihn. Wir diskutieren viel über Entscheidungen und beziehen oft auch unseren Sohn Jan mit ein. Das klappt wunderbar.

Wie lautet Ihr Motto?

Immer nach vorn schauen.

Dann schauen wir doch mal ins Jahr 2020. Soll Ihr Mann nochmals als OB-Kandidat antreten?

Jein. Darüber diskutieren wir noch. Zum runden Geburtstag wird er die Entscheidung bekanntgeben.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp