Jahreshauptversammlung des CSU-Ortsvereins Stadtmitte
NOC kein Autarkzentrum

Das ist das neu gewählte Führungsteam des CSU-Ortsverbands Stadtmitte um Christian Salzhuber (links). Bild: Kunz
Politik
Weiden in der Oberpfalz
16.04.2018
203
0

"Es gibt viel zu tun", sagte CSU-Fraktionschef Wolfgang Pausch bei der Hauptversammlung der CSU-Stadtmitte im "Pallas". Er hatte bereits die Kommunalwahl 2020 im Blick. "Eine wichtige Wahl für die Stadt", sagte er. Nicht weniger bedeutend: Die Einweihung des Nordoberpfalz Centers (NOC): "Die wichtigste Investition in der Stadt."

Aber das NOC dürfe kein "Autarkzentrum" werden, sondern müsse auch anderen Geschäften und Funktionen Freiraum lassen. "Die Wunschvorstellung der CSU war eine gemeinsame Vermarktung." Ortsvorsitzender Christian Salzhuber stellte das 40. Alleefest mit Schirmherr Albert Füracker in den Mittelpunkt des Rechenschaftsberichts. Im Rahmenprogramm: die Tanzgruppe "Swinging Hats". Der Tombola-Erlös von 500 Euro sei hälftig an die Weidener Kinderfeuerwehr und den Verein "Karolina" gegangen. Salzhuber erinnerte an die NOC-Baustellenbegehung mit der CSU-Stadtratsfraktion. "Wir alle waren tief beeindruckt."

Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: Vorsitzender bleibt Christian Salzhuber, Stellvertreter ist Rudi Prichta, Schatzmeister Siegfried Kaiser, Schriftführerin Sandra Prichta, Revisoren sind Peter Marx und Norbert Girisch.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.