Mit 60 plus wird erst richtig Gas gegeben
SPD-Senioren mit vollem Kalender

Die SPD AG 60plus wählte Ursula Kinner (Siebte von links) wieder zur Vorsitzenden. Sie kann auf eine rege Vorstandschaft und die Beisitzer setzen. Karl-Heinz Schell (Zweiter von links) vertrat die SPD-Stadtratsfraktion und Helmut Fastner (links) den SPD-Unterbezirk. Bild: Dobmeier
Politik
Weiden in der Oberpfalz
13.01.2017
122
0

Mit "60 plus" wird erst richtig Gas gegeben: Die gleichnamige SPD-Arbeitsgemeinschaft kommt auf 51 Aktivitäten in den letzten Jahren. Ganz klar: Vorsitzende Ursula Kinner bleibt einstimmig im Amt.

(rdo) Bei der Jahreshauptversammlung erinnerte sie an viele Diskussionen mit Bundes- und Landespolitikern zu Flüchtlingsthemen, Rente, Pflege und aktuellen politischen Ereignisse bei den traditionellen Frühschoppen im Café Mitte jeden ersten Mittwoch im Monat. Weiterhin war man viel unterwegs: nach Pilsen, Karlsbad, Leuchtenberg.

Die Vorsitzende nahm zudem an elf Unterbezirkssitzungen und der 60plus.Bundeskonferenz in Rostock teil. Insgesamt waren mit den 36 Besuchen bei SPD-Ortsvereinen 180 Termine in den letzten zwei Jahren im Terminbuch. Das Gedenken galt den verstorbenen Vereinsmitgliedern, insbesondere dem Ehepaar Habla. Die Vorsitzende dankte allen Unterstützern.

Die 60plus-Bezirkskonferenz startet am 21. Januar um 10 Uhr in der alten Kaserne in Amberg. Am 1. Februar um 17 Uhr referiert Dr. Johannes Weiß über Gelenkersatz Hüfte und Knie im Café Mitte. Das Faschingstreiben mit Masken steigt am 15. Februar ab 14 Uhr in der Almhütte.

Das Ergebnis der Neuwahlen für die nächsten zwei Jahre: Vorsitzende bleibt Ursula Kinner, stellvertretende Vorsitzende sind Wilhelm Moser und Helmut Zupfer, Kassenwartin ist Lore Leitmeier, Schriftführer Helmut Ruhland. Als Kassenrevisoren fungieren Adolf Bogner und Otto Schell, der auf Rudi Helm folgte. Beisitzer sind künftig Josef Höfer, Günter Kinner, Peter Lottes, Bärbel Poweleit, Adolf Schmid, Ingrid Sittl, Alois Wolfram und Gunda Zupfer.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.