08.05.2017 - 20:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Nicht nur Genossen pflegen Austausch

CSU-Fraktionschef Wolfgang Pausch. Bild: Huber
von Josef-Johann Wieder Kontakt Profil

Reaktionen

Nicht nur Genossen pflegen Austausch

Weiden. (wd) "Die Amberger bewundern die Entwicklung in unserer Altstadt". Davon ist CSU-Fraktionschef Wolfgang Pausch nach vielen Gesprächen überzeugt. Und darum sei es immer wieder eine Freude, die Amberger CSU-Fraktion mit OB Michael Cerny und Fraktionschef Dieter Mußemann über den Unteren Markt zu führen. Mußemann kenne die Entwicklung. "Der ist schon seit 1990 im Amberger Stadtrat."

"Weiden hat aber auch Glück gehabt. Wir hatten die offenen und mutigen Gastronomen, die den Gästen dieses besondere Lebensgefühl vermitteln konnten." Die Stadt habe zugleich versucht, den "richtigen Mix von Gastronomie, Geschäften, Wohnen und Leben" zu finden. Er sei auch in Amberg gewesen, um dort über die Weidener Kneipen-Kultur zu erzählen. Berührungspunkte mit den Ambergern gebe es genügend, meint Pausch. "Und die reichen von der OTH bis hin zu den Kliniken", womit er wieder auf Kurs mit der SPD liegt, die am Wochenende die Amberger zu Gast hatten.

Die Weidener CSU pflege auch den Austausch mit der CSU in Tirschenreuth und Neustadt/WN, etwa durch gemeinsame Fraktionssitzungen. Im letzten Jahr konnten die Weidener die beeindruckenden Bauarbeiten an der Basilika in Waldsassen sehen.

Aufgeschlossen für intensivere Kontakte nach Amberg zeigen sich auch die Grünen. So stellt Fraktionschef Karl Bärnklau fest, dass man sich durchaus gut kenne. "Wir pflegen den Austausch mit den oberpfälzischen und überörtlichen Vertretern der Grünen - über die Bezirks- und Landesversammlungen hinaus.

Wir sind ja nicht so übermäßig viele, so dass der persönliche Kontakt schnell hergestellt ist." Das Interesse der Grünen liege weniger im Vergleich der verschiedenen Kreise oder Städte als vielmehr in der Unterstützung bei der Bewältigung gemeinsamer Probleme wie etwa beim Eintreten gegen übermäßigem Flächenverbrauch durch die Ausweisung überdimensionierter Gewerbegebiete oder Straßenbauprojekte. (Angemerkt)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp