24.02.2017 - 18:44 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Nur eine Gegenstimme zum Bebauungsplan Parkdeck der Stadtgalerie Bebauungsplan Parkdeck geheilt

Mit seiner Kritik an dem fünfgeschossigen Parkdeck der Stadtgalerie blieb Architekt Karlheinz Beer sogar innerhalb seiner CSU-Fraktion allein. Er appellierte an die Stadträte, nicht auf Kosten der Nachbarschaft das betriebswirtschaftliche Ergebnis eines Investors maximieren zu wollen. Anderswo würden Parkgaragen dieser Art abgerissen. "Wir bauen so etwas neu." Mit nur einer Gegenstimme beschloss der Stadtrat am Donnerstagabend den ergänzten Bebauungsplan für das Fondara-Parkdeck. Die vom Bayerischen Verwaltungsgerichtshof festgestellten Fehler betrachtet die große Mehrheit des Stadtrats damit als "geheilt".

Blick in die Baustelle des Parkdecks der Stadtgalerie. Der Stadtrat beschloss den ergänzten Bebauungsplan. Das Protokoll der Sitzung geht mit den Bebauungsplan-Unterlagen umgehend an den Bayerischen Verwaltungsgerichtshof nach München. Die Stadt Weiden hofft, dass mit dem geänderten Bebauungsplan der angekündigte Ortstermin des Senats überflüssig geworden ist. Bild: Dobmeier
von Josef-Johann Wieder Kontakt Profil

In der gut 30-minütigen Diskussion zeigten neben Beer auch Gisela Helgath (Grüne) vermeintliche "Schwächen" in der Darstellung des Planes auf. Stefan Rank (Bürgerliste) betonte: "Wir sind dazu verdammt, dass die Stadtgalerie zum Erfolg wird."

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp