03.11.2016 - 02:10 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

SPD-Fraktion diskutiert in Klausur über Realschulen Schulen wollen Klarheit

Bei den Realschulen braucht es eine schnelle Entscheidung - und zwar für einen Neubau. Mit dieser Forderung geht die SPD-Fraktion aus ihrer Klausur. Bestätigt sieht sie sich von den Leitern der Schule. Zumindest teilweise.

Noch haben die Realschulen einen gemeinsamen Eingang. Geht es nach der SPD, könnte sich das künftig ändern. Bild: Schönberger
von Franz Kurz Kontakt Profil

Der gemeinsame Nenner: "Es ist wichtig, dass die Ungewissheit ein Ende hat." So fasst stellvertretende SPD-Fraktionschefin Hildegard Ziegler die Diskussion mit den Leitern der Schulen zusammen. Die Stadträte hatten Susanne Genser (Sophie-) und Dr. Michael Meier (Hans-Scholl-Realschule) geladen. Die positionierten sich zwar weder für noch gegen einen Neubau. Solange pädagogische Anforderungen erfüllt seien, unterstützten sie die wirtschaftlichste Lösung. Sie drängten aber auf eine rasche Entscheidung, schließlich hätten sie wegen der Unsicherheit sogar schon Schüler verloren. So berichtet es die SPD-Spitze im anschließenden Pressegespräch.

Wichtig war den Schulen demnach - wie auch der SPD -, dass es in der Übergangszeit keine Containerlösung gibt. Gleichzeitig ist laut Ziegler das bisherige bauliche Konzept (zwei Schulen in einem Haus) nicht glücklich. So sei es schwer, die Nutzung der Aula zu koordinieren. Sinnvoll wären getrennte Eingänge und Infrastruktur, die den unterschiedlichen pädagogischen Konzepten der Schulen entspricht.

Für Fraktionschef Roland Richter und Stellvertreter Dr. Matthias Holl ließe sich das am besten bei einem Neubau realisieren. Dabei könnten zwei oder drei Gebäudeteile entstehen, wobei die Schülerinnen und die Schüler weiter gemeinsame "Freizeitflächen" hätten. Außerdem lasse sich bei einer Sanierung weniger Energieeffizienz erreichen, ergänzt Ziegler. "Wir würden viel Geld ausgeben und hätten das Machbare nicht erreicht."

Neben den Schulen waren auch die Gastronomie in der Innenstadt und die Zukunft des TB-Geländes Themen der Klausur.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.