02.03.2018 - 21:30 Uhr
Weiden in der Oberpfalz

Sportlerehrung: Deutliche Ansage des OB Seggewiß für Bau einer Dreifachsporthalle

Das gibt es nicht alle Jahre. Bei der 48. Sportlerehrung der Stadt Weiden am Freitagabend in der Cafeteria des Klinikums sind gleich drei Athleten mit Doppel-Gold ausgezeichnet worden. Oberbürgermeister Kurt Seggewiß, Bürgermeister Lothar Höher und der Stadtverbandsvorsitzende Reinhard Meier zeichneten Leo Putzenlechner (VC Corona), Maximilian Zeus (DJK Weiden) und Alfred Böckl (TC Grün-Rot) sowohl mit der Plakette als auch mit der Nadel in Gold aus. Welche Titel sie erreicht haben? Das steht in der NT-Montagausgabe. Insgesamt gab es 163 Auszeichnungen, dabei auch etliche Mannschaften wie die Jüngsten, die Wasserballer U 11 des Schwimmvereins (siehe Bild).

Die Jüngsten bei der 48. Sportlerehrung der Stadt: die Wasserball-Mannschaft U11 des Schwimmvereins. Für die Titel Bayerischer Meister und 2. Süddeutscher Meister gab's die Medaille in Bronze. Bild: Karin Wilck
von Volker Klitzing Kontakt Profil

Bei der Ehrung sprach sich OB Seggewiß für den Bau einer Dreifachhalle aus. Diesen Weg sollte man gehen, auch wenn sich die Stadt mit einigen Millionen Euro verschulden müsse.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.