26.01.2017 - 02:10 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Vorsitzender Reinhard Meier tritt im März nicht mehr an Störfeuer gegen Schwimmverein

Vom Vorsitzenden des Schwimmvereins wird berichtet, dass er seit Oktober 2011 im Schätzlerbad nicht mehr im Wasser war. Damals ist er in sein Amt gewählt worden. Heuer könnte er wieder nass werden. Denn als Vorsitzender will Reinhard Meier wegtauchen.

Frostig präsentiert sich in diesen Tagen das Schätzlerbad. Ins Frösteln kommt auch, wer die ungewisse Zukunft betrachtet. Der Vorsitzende des Schwimmvereins, Reinhard Meier, kandidiert bei den Neuwahlen im März nicht mehr. Ein Nachfolger ist nicht in Sicht. Bild: Schönberger
von Volker Klitzing Kontakt Profil

Am heutigen Donnerstagabend trifft sich der Hauptausschuss, unter anderem, um den Termin für die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen festzulegen. Voraussichtlich wird es der 24. März. Zwei Monate hat der rund 3000 Mitglieder starke Verein Zeit, einen neuen Vorsitzenden zu finden. "Das wird nicht leicht", sagt Meier. Aber mit 13 Angestellten und 1,2 Millionen Euro Umsatz könnte es auch eine Herausforderung sein.

Meier bestätigte gegenüber dem "Neuen Tag", dass er nicht mehr antritt. "Das ist kein Gerücht, das ist eine Tatsache." Der Noch-Vorsitzende vermisst die Unterstützung durch die Politik. Vielmehr habe es Störfeuer gegeben. "Die SPD hat geschossen, die CSU hat geschossen." Vieles sei hintenrum gelaufen. "Darunter leidet ein Verein", sagte der 58-Jährige. Und ebenso ein Vorsitzender, hätte er auch noch hinzufügen können.

Nach Aussage Meiers wird wohl auch Schriftführer Alexander Weiß sein Amt abgeben. Weiter gehören der engeren Vorstandschaft an: Zweiter Vorsitzender Klaus Kunz (technischer Betrieb), dritte Vorsitzende Petra Neulinger und Schatzmeister Norbert Ziegler. (Angemerkt)

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.