18.01.2018 - 20:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Weiden will das "Toronto Bayerns" werden Einig bei Zukunftsplänen

Nicht nur Geschosswohnungsbau soll es auf dem früheren TB-Gelände geben. Und rund um das NOC ist viel Verkehrberuhigung geplant. Nur zwei Ergebnisse der Stadtratsklausur vom Wochenende. Doch was hat es mit Weiden als "Toronto Bayerns" auf sich?

"Aufgrund der Alterspyramide müssen wir die Ausbildungsquoten hochfahren." Zitat: Oberbürgermeister Kurt Seggewiß
von Volker Klitzing Kontakt Profil

Zwei Tage haben sich die Stadträte und die Spitzen der Verwaltung Zeit genommen, um im Kloster Waldsassen über die Zukunft Weidens zu diskutieren. Und das hat den Worten von Bürgermeister Lothar Höher zufolge sehr gut geklappt.

Unter der Gesamtmoderation von Zukunftscoach Roswitha Ruidisch habe man in freundschaftlicher Atmosphäre die fünf Hauptthemen Innenstadtentwicklung, Wirtschaft, Wohnen, Soziales und Wettbewerb besprochen. Höher: "Dabei sind wir uns auch menschlich näher gekommen." Niemand sei auf eine Gruppe festgelegt gewesen, man habe ständig wechseln können.

Beim Thema Wohnen spielen das ehemalige Grundstück des SV Detag und das frühere TB-Gelände die Hauptrolle. Auch das sogenannte Striegl-Grundstück soll einbezogen werden. Neben sozialem Wohnungsbau wird an die Bebauung mit Reihen- und Einfamilienhäusern gedacht. Doch schneller als erwartet entwickelt sich das Gewerbegebiet West IV. Hier stehen die Verhandlungen um den Grunderwerb kurz vor dem Abschluss. Die Planungsreife und den Baubeginn für die öffentlichen Erschließungseinrichtungen haben die Stadträte für 2018 noch fest im Visier. Der Startschuss für die Vermarktung soll ebenfalls fallen.

Beim Thema Verkehr in der Innenstadt wird es aller Voraussicht nach kein "Weiter so" geben. Im Umfeld des NOC sollen Platzgestaltung und Verkehrberuhigung eine große Rolle spielen. In den nächsten Monaten endgültig geklärt werden soll darüber hinaus die Zukunft der Realschulen. Auch die Pläne für den Naabwiesenparkplatz wollen die Stadträte der Öffentlichkeit vorlegen.

Schließlich müssen wir noch etwas aufklären: Zum "Toronto Bayerns" soll Weiden bei der Integration werden. Für vorbildliche Maßnahmen in diesem Bereich strebt die Stadt nach dem kanadischen Vorbild eine Auszeichnung an. Angemerkt, Seite 25

Aufgrund der Alterspyramide müssen wir die Ausbildungsquoten hochfahren.Oberbürgermeister Kurt Seggewiß

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.