28.08.2017 - 20:10 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Wirtschaftsförderin Cornelia Fehlner wechselt zur Nürnberg-Messe "Diese Kündigung tut weh"

"Eine tolle Besetzung" schwärmte Oberbürgermeister Kurt Seggewiß, als Cornelia Fehlner vor vier Jahren in der Nachfolge von Stefan Jarmer die Wirtschaftsförderung der Stadt übernahm. Gegen 40 Mitbewerber. Sie bestätigte die Einschätzung auch. Doch jetzt zieht die "tolle Besetzung" weiter.

Obwohl sie Ambergerin ist, beherrscht sie den Weiden-Griff. Das Porzellan sollte aus Weiden sein. Das wird Cornelia Fehlner auch künftig so halten, obwohl sie als Wirtschaftsförderin gekündigt hat. Zum 1. Oktober wechselt sie zur Nürnberg-Messe. Bild: Wilck
von Volker Klitzing Kontakt Profil

"Das hat weh getan", sagte OB Seggewiß am Montag gegenüber dem "Neuen Tag": Vor kurzem legte Fehlner die Kündigung vor. "Aber wenn wir hören, was sie vorhat, dann müssen wir feststellen: Das können wir ihr nicht bieten." Die 30-Jährige bestätigte, dass sie zum 1. Oktober zur Nürnberg-Messe wechselt und dort die fachliche Leitung einer Fachmesse übernimmt. Sie freut sich auf neue Herausforderungen. Welche das genau sein werden, darf sie noch nicht sagen. Diese Mitteilung will sich ihr neuer Arbeitgeber vorbehalten.

An diesem Dienstag ist ihr letzter Arbeitstag. Oberbürgermeister Seggewiß verliert "eine seiner wertvollsten Mitarbeiterinnen. Einen Wirbelwind. Einen Hans Dampf in allen Gassen. Sehr gut vernetzt. Nimmt kein Blatt vor den Mund. Hat fast alle Gewerbeflächen der Stadt verlauft. Das ist Frau Fehlner".

3 Millionen eingenommen

Für knapp 3 Millionen Euro hat sie über 80 000 Quadratmeter städtischer Gewerbefläche verkauft. Dazu kommen etliche private Transaktionen, die sie vermittelt und betreut hat. Aktuell ist im Gewerbegebiet westlich der Neustädter Straße und in West III jeweils noch ein Grundstück zu haben. Besonders herausheben will die Wirtschaftsförderin keines der abgeschlossenen Projekte. "Das reicht von der Döner-Imbiss-Bude bis zum großen Unternehmen." Jede erfolgreiche Aktion sei wichtig. Fehlner betont, dass sie zwar das "Gesicht der Wirtschaftsförderung" sei, im Hintergrund aber viele Mitarbeiter erfolgreich die Fäden ziehen. "Das Netzwerk nach innen ist genauso wichtig wie das Netzwerk nach außen."

Schnell ausschreiben

Und so fordert sie die Unternehmer auf, sich weiter vertrauensvoll an die Wirtschaftsförderung der Stadt zu wenden. OB Seggewiß kündigte in diesem Zusammenhang an, dass die Stelle nicht von der Wiederbesetzungssperre betroffen sei. "Wir werden sie so schnell wie möglich wieder ausschreiben."

Cornelia Fehlner hatte in den vier Jahren immer auch die regionale Entwicklung im Blick. Ein "Steckenpferd", wie sie selbst sagt. Und so hat sie immer gut mit den Wirtschaftsförderern der Landkreise, mit den Kammern, den Wirtschaftsverbänden, der OTH oder der Bundesagentur zusammengearbeitet. Sie schaut im wahrsten Sinn des Wortes und blickt über den Tellerrand hinaus. Bei Reisen geht der Ambergerin der Weiden-Griff bei Tellern und Tassen schnell von der Hand.

Und Fehlner fand es ganz spannend, in einer "wunderbaren Stadt" wie Amberg zu wohnen, und in einer "tollen Stadt" zu arbeiten. Weiden sei ganz toll, "eine Stadt zum Verlieben". Dieser kehrt sie jetzt allerdings den Rücken. Dafür darf sich die Nürnberg-Messe auf eine "tolle Besetzung" freuen.

Ich wohne in einer wunderbaren Stadt und arbeite für eine tolle Stadt. Das ist doch super.Weidens scheidende Wirtschaftsförderin Cornelia Fehlner, die in Amberg zu Hause ist

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Damit Ihr nichts Wichtiges verpasst, könnt ihr unsere Push-Nachrichten nun auch im Facebook Messenger empfangen. Ihr müsst nur im Widget oben auf "Facebook Messenger" klicken und den Anweisungen folgen.

Außerdem gibt es nun zusätzlich zu unseren normalen Push-Meldungen spezielle Nachrichten-Kategorien:

Amberg, Weiden, Kreis Neustadt a.d. WN , Vohenstrauß , Tirschenreuth, Nabburg/Schwandorf, Sport , Ratgeber (u.a. Kochrezepte, Glücksrezept, etc.)

Alles was Ihr tun müsst: Meldet euch an (sofern noch nicht geschehen), schickt uns per WhatsApp oder Facebook Messenger das Wort "Kategorie". Ihr bekommt dann einen Link, über den Ihr die einzelnen Kanäle hinzubuchen oder abwählen könnt.

Wenn Ihr später weitere Kategorien hinzubuchen oder andere abwählen wollt: Schickt uns einfach erneut das Wort "Kategorie". 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.