12.11.2017 - 20:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

2. Bundesliga Kegeln Weidener Derbysieg

Der SKC Gut-Holz SpVgg Weiden hat den Sprung in die obere Tabellenhälfte der 2. Keglerbundesliga geschafft. Im Oberpfalzderby gegen Rot-Weiß Hirschau nutzten die Weidener den Heimvorteil und besiegten die Gäste aus der Kaolinstadt überzeugend mit 7:1 bei 3574:3423-Holz.

von Norbert DietlProfil

Die Weidener Kegler bleiben nach verhaltenem Saisonstart in der Erfolgsspur. Der Sieg gegen Hirschau war, den Erfolg im DKBC-Pokal über Schweinfurt eingerechnet, der fünfte Sieg in Folge. Das zuletzt gute Abschneiden sorgte bei den Gastgebern für jede Menge Selbstvertrauen. Bastian Baumer, der immerhin mit der Empfehlung eines 618er Auswärtsschnitts angereist war, vermochte sich nur auf der ersten Bahn gegen Markus Schanderl durchzusetzen, gab in der Folge aber die drei weiteren Durchgänge ab. Weiden führte mit 1:0. Noch besser lief es bei Thomas Immer, der glänzende 614 Holz anbot und Alexander Held (552) nach Satzpunkten mit 4:0 besiegte. Mit ansehnlichen 79 Holz Vorsprung ging es bei einer Weidener 2:0-Führung in den Mitteldurchgang.

Der in der Top-Ten-Liste der 2. Liga mit einem Auswärtsschnitt von 627 Holz auf Rang drei gelistete Patrick Krieger biss sich an Thomas Schmidt deutlich die Zähne aus. 3:1 und 613:544 hieß es für den Heimstarter. Im Paralleldurchgang konnte David Junek zwar nicht an seine letzte Heimleistung im Pokal anknüpfen, gegen Robert Rösch gab sich Junek mit 3:1 und 585:568 Holz aber keine Blöße. Vor dem Schlussdurchgang lagen die Gastgeber mit 4:0 und kaum noch einholbaren 165 Holz vorne.

Dem Hirschauer Michael Öttl gelang mit 3:1 und der Tagesbestleistung von 633:570 gegen Stefan Heitzer mehr oder weniger ein Achtungserfolg. Weil aber Daniel Rösch gegen Michael Gesierich mit 1:3 und 551:600 Holz unterlag, stand letztendlich ein klarer Heimsieg mit 7:1 und 3574:3423-Holz an der Anzeigentafel. Weiden kletterte bei 8:6- Punkten in der Tabelle der 2. Bundesliga Nord/Mitte auf den 5. Rang, punktgleich mit dem Vierten TSG Kaiserslautern.

Einzelergebnisse

Markus Schanderl - Bastian Baumer: (138:155, 156:143, 152:140, 146:137) 592:575 - Satzpunkte: 3:1 - Mannschaftspunkte: 1:0; Thomas Immer - Alexander Held: (154:148, 151:128, 159:151, 150:125) 614:552 - 4:0 - 2:0; Thomas Schmidt - Patrick Krieger: (152:130, 156:129, 152:151, 153:134) 613:544 - 3:1 -3:0; David Junek - Robert Rösch: (135:156, 167:144, 144:124, 139:144) 585:568 - 3:1 - 4:0; Stefan Heitzer - Öttl Michael: (134:190, 160:146, 132:151, 144:146) 1:3 - 4:1; Michael Gesierich - Daniel Rösch: (155:132, 142:141, 154:116, 149:162) 600:551 - 3:1 - 5:1. Kegelpunkte: 3574:3423 - Voll: 2323:2247 - Abräumen: 1251:1176 - Satzpunkte: 17:7 - Mannschaftspunkte: 7:1

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp