A-Klasse Ost
Spitzenreiter Moosbach müht sich zum 1:0-Sieg

Alles andere als souverän siegte der Spitzenreiter der A-Klasse Ost, die SpVgg Moosbach (46 Punkte), mit 1:0 bei der SpVgg Vohenstrauß III (11./21). Auch Verfolger TSV Püchersreuth (2./44) gewann nur 2:1 gegen die SpVgg Schirmitz II (8./26). Die SG Waidhaus/Pfrentsch (3./43) hingegen fertigte den SV Schönkirch (12./20) mit 3:0 ab und bleibt mit einem Spiel weniger als die beiden Erstplatzierten ebenfalls auf Meisterschaftskurs.

DJK Neustadt II 2:1 (1:0) VfB Thanhausen

Tore: 1:0 (13.) Philipp Hanker, 2:0 (57.) Marvin Häffner, 2:1 (58.) Andreas Friedl - SR: Reinhard Castro-Moreno (D. Wernberg) - Zuschauer: 50

(wsc) Nach der frühen Führung durch Philipp Hanker boten beide Teams den Zuschauern lange Zeit Sommerfußball ohne großartige Höhepunkte. Als Marvin Häffner per haltbarem Freistoß auf 2:0 erhöhte, schien eine Vorentscheidung gefallen zu sein. Doch der postwendend erzielte Anschlusstreffer machte die Partie wieder spannend. Trotz großer Anstrengungen wollte dem Gast der Ausgleich aber nicht mehr gelingen, Chancen hierzu waren vorhanden.

Waidhaus/Pfrentsch 3:0 (1:0) SV Schönkirch

Tore: 1:0 (26.) Tomas Florus, 2:0 (73.) Pavel Kalas, 3:0 (78./Foulelfmeter) René Schwarz - SR: Rabah Ghennam (SC Luhe-Wildenau) - Zuschauer: 50 - Rot: (77.) Johannes Haubner (grobes Foulspiel) SV)

(kaa) In einer niveauarmen Partie spielte sich das Geschehen meist im Mittelfeld ab. Beide Abwehrreihen hatte wenig Mühe. Die Waidhauser Führung entstand nach einem Abwehrfehler der Gäste. Weitere Torraumszenen waren Mangelware. In der zweiten Halbzeit war der TSV weiter auf niedrigem Niveau spielbestimmend, was sich auch durch das erlösende zweite Tor ausdrückte. Das grobe Foulspiel kurz vor Schluss wurde mit der Rote Karte bestraft. Den fälligen Elfmeter verwandelte Rene Schwarz sicher zum 3:0.

TSV Püchersreuth 2:1 (0:0) SpVgg Schirmitz II

Tore: 1:0 (57.) Philipp Lindner, 1:1 (75.) Daniel Wohner, 2:1 (85.) Tobias Zenger - SR: Wolfgang Mayer (SV Plößberg) - Zuschauer: 110 - Besondere Vorkommnisse: (15.) TW Florian Trottmann (TSV) hält Foulelfmeter

(slk) Kampfstarke und motivierte Gäste machten der Heimelf über den gesamten Spielverlauf das Leben schwer. Torwart Florian Trottmann bewahrte seine Farben mit einem gehaltenen Foulelfmeter gegen Alexander Herrmann vor dem frühen Rückstand. Erst in der zweiten Hälfte war Püchersreuth besser im Spiel und ging nach einem Schirmitzer Abwehrfehler in Führung. Doch der Gast gab nicht auf und erkämpfte sich durch Wohner den Ausgleich. Ein schöner Freistoß von Tobias Zenger sorgte dafür, dass der TSV alle Punkte behielt.

SG Wurz/Neuhaus 2:1 (2:1) Neukirchen/St. Chr.

Tore: 0:1 (9.) Mario Baier, 1:1 (22./Foulelfmeter) Simon Bösl, 2:1 (34.) Manuel Windschiegl - SR: Josef Ram (Irchenrieth) - Zuschauer : 95 - Gelb-Rot: (80.) Christoph Böhmler (Neukirchen) wiederholtes Foulspiel

Die ersten Minuten gehörten dem Gast, der in der 13. Minute verdient in Führung ging. In der Folgezeit steigerte sich die SG spielerisch und kämpferisch und ging durch einen verwandelten Foulelfmeter von Simon Bösl sowie einem Treffer von Manuel Windschiegl verdient in die Halbzeitpause. Die zweite Hälfte war geprägt durch viel Mittelfeldspiel sowie einige kleine Fouls, die Schiedsrichter Ram mit einer Gelb-Roten Karte für Böhmler ahndete.

VfB Rothenstadt 1:1 (0:1) SV Floß

Tore: 0:1 (34.) Christopher Schaller, 1:1 (86./Eigentor) Philipp Schneider (Eigentor) - SR: Helmut Brenner - Zuschauer: 70

(jsf) Die erste Halbzeit war relativ ausgeglichen. In der 34. Minute hatte Rothenstadt aber eine große Chance, um in Führung zu gehen. Doch direkt im Gegenzug schloss Schaller zum 1:0 für Floß ab, als er ab der Mittellinie alleine auf das Rothenstädter Tor zulief. In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer bis zur 86. Minute kaum Chancen, ehe Schneider den Ball unhaltbar zum 1:1 ins eigene Tor schoss. In der Schlussphase hatte Rothenstadt noch gute Möglichkeiten, den Siegtreffer zu erzielen, aber der Flosser Schlussmann vereitelt dies.

Vohenstrauß III 0:1(0:1) SpVgg Moosbach

Tor: (2.) Jakum Hradek - SR: Karlheinz Klein jun. - Zuschauer: 100 - Gelb-Rot: (81.) Waldemar Widiker (Vohenstrauß) wiederholtes Foulspiel

Gut gehalten hat sich die SpVgg Vohenstrauß III gegen den Tabellenführer. Als der Gast den ersten Treffer bereits in der 2. Minute erzielte, ahnten die Zuschauer schon Schlimmes. Aber es blieb bei dem einen Tor.

FC Luhe-Markt II 2:0 (1:0) FC Roggenstein

Tore: 1:0/2:0 (16.(83.) Josip Piskovic - SR: Konrad Köppl - Zuschauer: 20

(tmr) Wer hätte das gedacht? Der FC Luhe-Markt II hat wieder einmal gewonnen. Der letzte Dreier gelang dem FC am 9. September 2017. Bereits in den Anfangsminuten hätte die Heimelf in Führung gehen können, aber Gästetorwart Käß hielt zweimal hervorragend. In der 16. Minute ließ ihm Piskovic aber keine Chance und erzielte die 1:0-Führung. Die Zuschauer sahen ein flottes Spiel. Beide Mannschaften hielten sich nicht lange im Mittelfeld auf und spielten schnell nach vorne. Käs und vor allem Piskovic beschäftigten die Abwehr der Gäste. Piskovic war es, der nach einem Alleingang das 2:0 erzielte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.