09.04.2018 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

A-Klasse Ost: SpVgg Moosbach nach 3:2-Heimsieg gegen Püchersreuth neuer Tabellenführer 250 Zuschauer sehen packendes Derby

Zum Spitzenspiel bei der SpVgg Moosbach (43 Punkte) waren 250 Zuschauer gekommen. Und sie wurden nicht enttäuscht. In einer packenden Partie sicherte sich der Gastgeber gegen den TSV Püchersreuth (41) einen 3:2-Sieg und übernahm damit die Tabellenführung in der A-Klasse Ost. Auch die SG Waidhaus/Pfrentsch (3./40/ein Spiel weniger) bleibt nach dem 3:1-Sieg in Schirmitz mit vorne dabei.

Der Moosbacher Kevin Vogel (rechts) setzt sich im Kopfballduell gegen Tobias Kroop (Püchersreuth) durch. Bild: A. Schwarzmeier
von Armin Eger Kontakt Profil

SpVgg Schirmitz II 1:3 (1:2) SG Waidhaus/Pfren.

Tore: 1:0 (15.) Alexander Herrmann, 1:1 (30.) Manuel Hilpert, 1:2 (38.) Jakub Suransky, 1:3 (80.) Jakub Suransky - SR: Holger Schmidt (Kastl) - Zuschauer: 50

(du) Nach dem Auswärtserfolg in Neustadt gab es für die Schirmitzer Reserve gegen den Tabellendritten wieder eine Heimniederlage. Zwar gingen die Hausherren durch Spielertrainer Alexander Herrmann nach einer Viertelstunde mit 1:0 in Führung, doch die Gäste wandelten noch vor der Pause durch Hilpert und Suransky den Rückstand in eine 2:1-- Führung um. Wiederum Suransky sorgte mit seinem zweiten Treffer zum 3:1 für klare Verhältnisse. Pech hatte der Schirmitzer Bastian Fritsch, als sein Freistoß in der 85. Minute nur an der Querlatte landete.

SpVgg Moosbach 3:2 (1:1) TSV Püchersreuth

Tore: 0:1 (15.) Stefan Bloemer, 1:1 (30.) Kevin Vogel, 1:2 (44.) Andreas Burkhard, 2:2 (58.) Marcel Wurda, 3:2 (68.) Jakub Hradek - SR: Cafer Uludag (SV Waldau) - Zuschauer: 250

(gi) In einem umkämpften Spiel ging Püchersreuth mit 1:0 in Führung. Kurze Zeit später gelang Moosbach der Ausgleich. Kurz vor dem Pausenpfiff ging Püchersreuth erneut in Führung. Die Gäste hatten in der ersten Spielhälfte zwei Chancen und die nutzten sie eiskalt. Nach der Halbzeit kam Moosbach noch energischer aus der Kabine. Schnell war der Ausgleichstreffer erzielt und zwanzig Minuten vor dem Abpfiff gelang sogar noch der vielumjubelte Siegestreffer, der Moosbach die Tabellenführung einbrachte.

SV Floß 3:1 (1:0) SG Wurz/Neuhaus

Tore: 1:0/2:0 (3./68.) Christopher Schaller, 3:0 (83.) Daniel Gonsior, 3:1 (89.) Simon Bösl - SR: Bernhard Grötsch (Eslarn) - Zuschauer : 50 - Gelb-Rot: (65.) Armin Eismann (SV Floß); (69.) Patrick Trautner (SG Wurz); (90.) Matthias Strobel (SV Floß)

(cha) Die Heimmannschaft setzte ihren positiven Trend fort. Der Tabellenneunte sicherte sich mit einem 3:1 drei wichtige Punkte und steht somit wieder im gesicherten Mittelfeld der Tabelle. In einer umkämpften Partie mit drei Gelb-Roten-Karten setzte sich am Ende der spielerisch überlegene SV Floß verdient durch.

FC Luhe-Markt II 1:4 (0:1) VfB Thanhausen

Tore: 0:1 (18.) Bastian Birkner, 0:2 (76.) Wolfram Richtmann, 1:2 (80.) Peter Müller, 1:3 (89.) Bastian Birkner, 1:4 (90.) Patrick Schwamberger - SR: Anton Bauer (Floß) - Zuschauer: 30

(tmr) Der zweiten Mannschaft des FC will es einfach nicht gelingen Punkte zu erzielen, obwohl sie wieder über weite Strecken der Partie dem Gegner ebenbürtig war. Selbst nach 0:2-Rückstand steckte der FC nicht auf und mit dem 1:2-Anschlusstreffer in der 80. Minute durch Peter Müller hielt der Gastgeber die Partie bis kurz vor Ende offen. Thanhausen erzielte die Tore nur über Standards, denn der FC machte zu viele Fehler und zeigte durch mangelnde Absprache große Schwächen.

DJK Neukirchen 0:0 Vohenstrauß III

SR: Wilhelm Fritz (SpVgg SV Weiden - Zuschauer: 50 - Gelb-Rot: (84.) Fabian Irlbacher (SpVgg); (90.) Christoph Böhmler (DJK)

(pi) DJK-Vorsitzender Anton Haider traf den Nagel auf den Kopf, als er auf das vierte Spiel innerhalb gut einer Woche hinwies. Sowohl den Platzherren als auch der Dritten des Bezirksligisten war anzumerken, dass sie mit den Kräften am Ende sind. Beide Teams boten fußballerische Schmalkost. Mangelware blieben auch packende Strafraum-Szenen. Trotz des leichten Übergewichts der DJK ging das Remis in Ordnung.

SV Schönkirch 2:2 (0:1) DJK Neustadt/II

Tore: 0:1 (26.) Leon Market, 1:1 (65.) Mario Gmeiner, 2:1 (70.) Philipp Gleißner, 2:2 (88.) Leon Market - SR: Helmut Meindl (Moosbach) - Zuschauer: 36

Die DJK ging zwar in der ersten Halbzeit mit 1:0 in Führung, aber Schönkirch hatte nach dem Wechsel fünf starke Minute und drehte das Ergebnis zur 2:1-Führung. Als der SV schon mit dem Heimsieg gerechnet hatte, gelang Market in der 88. Minute noch der Ausgleich.

FC Roggenstein 3:1 (0:0) VfB Rothenstadt

Tore: 1:0 (48.) Stefan Klebe, 2:0 (74.) Voigt Enrico, 3:0 (83.) Feselmeier Robert, 3:1 (89.) Bauer Sebastian - SR: Helmut Brenner (Eslarn) - Zuschauer : 30

(jl) Nach zehn Niederlagen in Folge konnte der FC endlich wieder einen Sieg landen. Die erste Hälfte war ziemlich ausgeglichen, wobei der FC zwei gute Chancen nicht nutzen konnte. Gleich nach Wiederbeginn hämmerte Eiglmeier einen Freistoß an die Latte des Gästetores. Zwei Minuten später legte Siegert mustergültig für Kleber auf und dieser markierte das 1:0. In der 57. Minute zwang FC-Spielertrainer Kleber den Gästetorwart zu einer Glanzparade. Anschließend hatte der FC jedoch zweimal Glück. In der 74. Minute verwertete Voigt ein Zuspiel von Eiglmeier zur vorentscheidenden 2:0-Führung. Seine herausragende Leistung krönte Feselmeier mit dem 3:0. Bauer zirkelte noch einen Freistoß unhaltbar zum 3:1-Endstand in die Maschen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.