18.04.2017 - 20:10 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

A-Klasse West Spitzenduo gibt sich keine Blöße

Die beiden Spitzenteams der A-Klasse West gaben sich beim Oster-Doppelpack keine Blöße: Sowohl der SV Parkstein als auch die SpVgg Neustadt/Kulm gewannen ihre beiden Spiele.

von Josef Maier Kontakt Profil

Der Drittplatzierte TSV Erbendorf hätte auch zwei Einsätze gehabt: Doch das Spitzenspiel gegen Neustadt/Kulm wurde auf Freitag, 28. April, verlegt.

SV Parkstein 5:2 DJK Neustadt/WN II

Tore: 0:1 (2.) Christoph Spranger, 1:1 (33.) Christian Ermer, 2:1 (42.) Christian Ermer, 2:2 (43./Elfmeter) Christoph Spranger, 3:2 (44./Elfmeter) Christian Ermer, 4:2 (47.) Sebastian Ermer, 5:2 (78.) Christian Ermer - SR: Reinhard Marschick (SV Kohlberg) - Zuschauer: 70

(mr) Mann des Nachmittags war bei den Parksteinern der vierfache Torschütze Christian Ermer. Zunächst brauchten aber die Gastgeber etwas, um die frühe Führung der Gäste wegzustecken. Kurz vor der Pause wurde es richtig turbulent, als beide Seiten je einen Elfmeter zugesprochen kamen. Das 4.2 kurz nach der Pause durch Sebastian Ermer brachte Parkstein auf die Siegerstraße. Christian Ermer machte gut zehn Minuten vor Schluss alles klar.

SpVgg Trabitz 1:5 (0:2) TSV Erbendorf II

Tore: 0:1 (10.) Peter Tretter, 0:2 (35.) Christian Kraus, 0:3 (47.) Peter Tretter, 1:3 (49.) Benjamin Reiter, 1:4 (58.) Jan Tanner, 1:5 (86.) Andreas Kraus - SR: Karlheinz Klein jun. (SpVgg SV Weiden) - Zuschauer: 50

Die Niederlage der Trabitzer war auch in der Höhe verdient. Das 3:0 von Peter Tretter kurz nach der Pause war schon die Entscheidung.

Concordia Hütten 5:1 (3:1) DJK Neuhaus

Tore: 1:0 (11.) Koffi Assila, 1:1 (22.) Samatar Macalim, 2:1 (35.) Sergej Petrov, 3:1 (41.) Sergej Petrov, 4:1 (47.) Michael Kolek, 5:1 (84.) Koffi Assila - SR: Ludwig Schreml (SC Eschenbach) - Zuschauer: 30

(iff) Auf schwer bespielbaren Boden hatte Hütten den besseren Start und ging durch Assila nach knapp zehn Minuten in Führung. Neuhaus glich nach einem Freistoß in der Mitte der ersten Hälfte aus. Durch einem Doppelschlag durch Petrov konnte die Heimelf das Halbzeitergebnis auf 3:1 stellen. Kurz nach der Pause erzielte Kolleck das vorentscheidenden 4:1. Damit war das Spiel gelaufen und Assila stelle kurz vor Schluss den Endstand zum 5:1 her.

SVSW Kemnath II 1:4 (0:3) SpVgg Neustadt/Kulm

Tore: 0:1 (17.) Oliver Weiß, 0:2 (33.) Dominik Scharf, 0:3 (44.) Oliver Weiß, 0:4 (65./Eigentor) Andreas Koller, 1:4 (90.) Benjamin Teufel - SR: Günter Schrenker - Zuschauer: 25

(dös) Bei schwierigen Platzverhältnissen gewann der favorisierte Tabellenzweite aus Neustadt letztlich verdient, aber etwas zu hoch gegen wacker kämpfende Kemnather. Wurden auf Seite der Heimmannschaft Großchancen vergeben, traf Neustadt zwei Mal per Fernschuss. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Weiß per Kopfball mit seinem zweiten Treffer auf eine komfortable, aber nach Spielanteilen zu hohe 3:0-Halbzeitführung der Gäste. Der SVSW spielte durchaus auf Augenhöhe, war im Strafraum der Gäste dann aber doch zu ungefährlich. Nach dem 4:0 der Gäste schafften die Gastgeber wenigstens noch das Ehrentor.

SV Grafenwöhr II 4:0 (1:0) SC Eschenbach II

Tore: 1:0 (12.) Markus Kraus, 2:0 (60.) Markus Kraus, 3:0 (63.) Dmitry Kotlovenko, 4:0 (85.) Dmitry Kotlovenko - SR: Andreas Betzl (SC Kreith) - Zuschauer: 20

Das Duell der Reserven war eine klare Sache für die Sportvereinigung. Nach der frühen Führung dauerte es aber bis zur 60. Spielminute, ehe erneut Markus Kraus für die Vorentscheidung sorgte.

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.