28.08.2017 - 20:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

A-Klasse West: TSV Kastl schlägt DJK Weiden II mit 2:1 Spitzenreiter mit viel Mühe

Spitzenreiter TSV Kastl hatte beim Kellerkind DJK Weiden II mehr Mühe als erwartet, setzte sich letztlich dennoch mit 2:1 durch. Neuer Verfolger ist die SpVgg Windischeschenbach, die das Derby bei der Erbendorfer Reserve klar mit 4:0 für sich entschied. Auch Aufsteiger SG Brand/Ebnath mischt die A-Klasse West weiterhin auf und festigte mit einem 4:1-Sieg bei der Kreisliga-Reserve in Kirchenthumbach seinen Platz in der Spitzengruppe.

von Fabian Leeb Kontakt Profil

VfB Weiden 5:0 (2:0) SVSW Kemnath II

Tore: 1:0 (13.) Stefan Heisig, 2:0 (43.) Thomas Weiß, 3:0 (55.) Florian Kuschel, 4:0 (73.) Florian Schrepel, 5:0 (81.) Christoph Landgraf - SR: Willi Hirsch (SV Floß) - Zuschauer: 35

(wet) Anfangs gestaltete sich die Partie ausgeglichen, beide Mannschaften versuchten mit Tempofußball zum Erfolg zu kommen. Die besseren Möglichkeiten besaßen die Hausherren. Troglauer bediente Heisig, der den VfB aus 25 Metern in Führung schoss. Das längst fällige 2:0 fiel kurz vor der Halbzeit. Im zweiten Durchgang spielten nur noch die Gastgeber, das 3:0 war die logische Konsequenz. Schrepel im Alleingang und Landgraf waren die weiteren Torschützen. Die Heimelf gewann auch in der Höhe verdient gegen keineswegs enttäuschende Gäste.

SV Immenreuth 1:2 (0:1) SV Altenstadt/WN

Tore: 0:1 (32.) Lukas Wolf, 1:1 (70./Foulelfmeter) Matthias Pocker, 1:2 (90.) Andreas Hagn - SR: Karl-Heinz Klein (SpVgg SV Weiden) - Zuschauer: 96

(döm) Gegen einen vor allem defensiv starken Gegner fand die Heimmannschaft 90 Minuten lang kein probates Mittel, um die Punkte in Immenreuth zu behalten. Das 0:1 fiel durch ein "Pingpong-Tor" nach einer Ecke. Vor allem in der ersten Halbzeit fand der Gastgeber nie zu seinen Spiel und hatte Glück, nur mit einem Tor Rückstand in die Pause zu gehen. Nach einer lauten Kabinenansprache kam der SVI besser in die Partie und riss die Begegnung an sich. Lukas Burger konnte im Strafraum nur per Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Pocker sicher zum Ausgleich. Danach drückte die Heimmannschaft auf den Sieg. Als das Heimteam alles nach vorne warf, konterte Altenstadt und erzielte durch Hagn den vielumjubelten Siegtreffer.

TSV Erbendorf II 0:4 (0:1) SpVgg W'eschenbach

Tore: 0:1 (23.) Maximilian Punzmann, 0:2 (79.) Michael Benner, 0:3 (87.) Frank Eckl, 0:4 (90.) Maximilian Punzmann - SR: Ludwig Schreml (SC Eschenbach) - Zuschauer: 50 - Gelb-Rot: (82.) Jan Tanner (Erbendorf)

(skm) In der ersten Halbzeit war Windischeschenbach die bessere Mannschaft. Beim 1:0 durch Punzmann profitierte die Elf von Spielertrainer Benner von einem groben Schnitzer in der TSV-Abwehr. Nach dem Seitenwechsel hatte Erbendorf seine stärkste Phase, der Ausgleich war durchaus im Bereich des Möglichen. Mit zunehmender Spielzeit übernahm die SpVgg jedoch wieder die Kontrolle und erhöhte auf 0:2. In Unterzahl brach Erbendorf ein und so fiel der Endstand etwas zu hoch aus.

SC Kirchenthumbach II 1:4 (0:1) SG Brand/Ebnath

Tore: 0:1 (13.) Josef Schopper, 0:2 (70.) Rafael Söllner, 0:3 (84.) Dominik Hautmann, 0:4 (86.) Fabian Schmidt, 1:4 (88.) Christian Seemann - SR: Phillip Ebner (SpVgg Sittenbachtal) - Zuschauer: 100

(dfr) Beide Teams lieferten ein schlechtes A-Klassen-Spiel ab. Die stark ersatzgeschwächte Heimelf trat mit dem letzten Aufgebot an. Nach einem Torwartfehler gingen die Gäste in Führung. Nach der Pause war die Heimelf etwas besser. Trotzdem blieben gute Gelegenheiten von Weiß, Spitzl und Lindner ungenutzt. Die Gäste entschieden die Partie durch die Treffer von Söllner, Hautmann und Schmidt für sich. Der Ehrentreffer von Seemann war nur mehr Ergebniskosmetik.

SpVgg Trabitz 5:0 (3:0) SC Eschenbach II

Tore: 1:0 (21.) Merhawi Teklemariam, 2:0 (26.) Merhawi Teklemariam, 3:0 (29.) Nesredin Mohamed, 4:0 (82.) Nesredin Mohamed, 5:0 (87.) Nesredin Mohamed - SR: Josef Scheck (ASV Michelfeld) - Zuschauer: 35

(Vom Spiel lag leider kein Bericht vor)

SV Grafenwöhr II 0:0 SpVgg Neustadt/K.

SR: Waldemar Reil (SpVgg SV Weiden) - Zuschauer: 50

(Vom Spiel lag leider kein Bericht vor)

DJK Weiden II 1:2 (1:0) TSV Kastl

Tore: 1:0 (30.) Ivan Halavuk, 1:1 (70.) Tobias Dobmann, 1:2 (73.) Patrick Schleicher - SR: Erdogan Sahinbay (Inter Bergsteig Amberg) - Zuschauer: 60

(Vom Spiel lag leider kein Bericht vor)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.