American Football
Vikings landen Kantersieg

Die Vikings spielten eine Halbzeit groß auf und führten gegen die Mittelstreu Tigers zur Pause bereits mit 26:0. Dabei blieb es dann auch, weil die Weidener danach zwei Gänge herunterschalteten. Bild: exb
Sport
Weiden in der Oberpfalz
17.10.2017
113
0

Am Weidener Flutkanal ist für die Gegner nichts zu holen. Zumindest im American Football. Die Vikings machen erneut kurzen Prozess.

Gegen die Mittelstreu Tigers fuhren die Vikings einen klaren 26:0-Sieg ein und sind aufgrund der Niederlage der Nürnberg Hawks alleiniger Tabellenführer in der Aufbauliga. Trotzdem war Cheftrainer Brian Jansma mit der gezeigten Leistung nicht zufrieden. Und das, obwohl sein Team loslegte wie gewohnt. Bereits im ersten Viertel erarbeiteten sich die Weidener mit zwei Touchdowns und einem geglückten Zweipunktversuch durch Runningback Darius Evans eine 14:0-Führung. Im zweiten Viertel setzten die Vikings vermehrt auf Passspiel, was mit einem 26:0-Pausenstand belohnt wurde. Einziger Wermutstropfen zu diesem Zeitpunkt war der Ausfall von Runningback Darius Evans, der sich schwer am Fuß verletzte.

Nach der Pause ließen die Hausherren stark nach. Mehrere unnötige Strafen, schlechte Tacklings und viele vermeidbare Fehler kennzeichneten die zweite Halbzeit. So blieb es bis zum Schluss beim 26:0. In zwei Wochen geht es für die Vikings im letzten Saisonspiel gegen den Tabellenzweiten Nürnberg Hawks um die Meisterschaft.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.