Dreifachhalle der Realschulen wird saniert - Vereine müssen umziehen
Sit-ups zur Geisterstunde

So viel Platz wird es in der Mehrzweckhalle ab Herbst nur noch selten geben. Die Sportstätte muss zusätzliche Gruppen aus der Dreifachhalle der Realschulen aufnehmen. Diese wird saniert. Archivbild: Götz
Sport
Weiden in der Oberpfalz
12.01.2018
592
0

Das hatten wir schon mal: Im November 2015 musste die Sporthallenbelegung in der Stadt völlig neu organisiert werden, weil die Mehrzweckhalle als Unterkunft für Asylbewerber benötigt wurde. Demnächst müssen sich die Vereine wieder umstellen. Der Grund ist aber ein anderer.

Nach einem Bericht der Verwaltung, der am kommenden Dienstag, 16. Januar, um 14.30 Uhr im Sportbeirat erläutert werden soll, sind dieses Mal die Sanierungsarbeiten am Sporttrakt der Realschulen der Auslöser. Aller Voraussicht nach beginnen sie am 1. August. Dann sind erst einmal Sommerferien, aber ab Mitte September wird es ernst für die Vereine. Damit der Trainings- und Spielbetrieb aber weiterhin gewährleistet werden kann, bastelt die Verwaltung an einem Ersatzplan. Wesentliche Veränderungen stellen wir hier schon mal vor.

Besonders gefordert ist die Mehrzweckhalle, in der zusätzliche Sportgruppen eine neue Heimat finden. Trainings- und Aufenthaltszeiten müssen kürzer gestaffelt werden. Dies bedeutet, dass die Sportler pünktlich zum Trainingsstart bereits umgezogen die Halle betreten. Schon jetzt gibt es Gruppen, die sich vor dem offiziellem Trainingsbeginn in den Kabinen oder im Treppenhaus aufwärmen.

Die Nutzungszeit in der Mehrzweckhalle wird von 22 auf 23.30 Uhr verlängert.

Spieltage an Wochenenden werden ähnlich getaktet.

Dabei kann es an diesen Spieltagen "außergewöhnliche" Anstoßzeiten geben. Darüber müssten die vereine ihre Verbände informieren.

Ein Problem ist die Verlegung der Rollstuhl-Basketballer. Die Kabinen in der Mehrzweckhalle sind für sie nicht erreichbar. Geprüft wird derzeit die Sporthalle der Berufsschule.

Bei Gruppen, die nicht dem Stadtverband für Leibesübungen angehören, können Nutzungszeiten auch mal gestrichen werden.

Bei Nutzern des Schwimmbades wird versucht, einzelne Schwimmbahnen und Zeiten in der Thermenwelt zu bekommen. Außerdem werden umgrenzende Gemeinden mit Bädern kontaktiert.

Der Schulsport soll auf andere Hallen verteilt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.