Eishockey
Trainingsauftakt: Harte Wochen für die Blue Devils

Mit zehn Neuzugängen und einem neuen Cheftrainer gehen die Blue Devils Weiden in die Oberliga-Saison 2017/18. Hinten von links: Petr Heider, Adam Schusser, Trainer Milan Mazanec, Co-Trainer Florian Zellner, Tom Pauker, Josef Straka und Vitali Stähle; vorne von links: Patrik Rypar, Josef Lala, Peter Hendrikson, Johannes Wiedemann und Barry Noe. Bild: Gebert
Sport
Weiden in der Oberpfalz
21.08.2017
1057
0

Beginn der neuen "Eiszeit" in Weiden: Unter der Regie des neuen Trainers Milan Mazanec starteten die Blue Devils in die Vorbereitung auf die Saison 2017/18 in der Oberliga Süd. Personell gibt es heuer viele Veränderungen.

Für die Eishockey-Cracks der Blue Devils ist seit Montag die Sommerpause zu Ende. Mit einer Ausnahme stand beim Trainingsauftakt die komplette Mannschaft auf dem Eis: Der Kanadier Matt Abercrombie wird erst am Mittwoch in Weiden erwartet.

Zehn Abgänge, zehn Neue

Fünfeinhalb Wochen haben der neue Chefcoach Milan Mazanec und sein Co-Trainer Florian Zellner Zeit, um die Mannschaft optimal auf den Saisonstart in der Oberliga Süd am Freitag, 29. September, gegen den Deggendorfer SC vorzubereiten. Die personelle Fluktuation ist heuer groß: Zehn Abgängen stehen ebenso viele neue Spieler gegenüber (Personalien siehe im Kasten).

Drei Einheiten pro Tag

"Ich kenne noch keinen Spieler, habe aber viel im Internet gelesen. Zudem wurde ich vom Vorstand und vom Sportlichen Leiter informiert", sagte der 51-jährige Mazanec zum Auftakt des zweiwöchigen Trainingslagers in der Hans-Schröpf-Arena. In dieser Zeit werden täglich zwei Einheiten auf dem Eis absolviert, dazu kommt noch jeden Tag eine Trockeneinheit mit Zirkeltraining. Im Vordergrund steht zunächst die körperliche Fitness - Ausdauer, Schnelligkeit und Spritzigkeit. Doch auch taktische Sachen werden schon in dieser frühen Phase der Vorbereitung nicht zu kurz kommen. "Damit will ich nicht zu lange warten", kündigte Mazanec, Inhaber der tschechischen A-Trainer-Lizenz, an.

Als Trainer ist Weiden seine erste Deutschland-Station, als Spieler ist Mazanec in der Region kein Unbekannter. Von 1997 bis 2000 spielte der Tscheche für den damaligen ERC Selb (122 Spiele in der 2. Liga und der Oberliga) sowie den ESV Bayreuth (29 Oberliga-Partien). Der ehemalige Stürmer, der in Tschechien über 100 Mal in der Extraliga spielte, will "mit einer erfahrenen Mannschaft" die richtige Mischung aus Abwehr und Angriff finden. "Beide Strategien müssen funktionieren, wir müssen defensiv und offensiv bereit sein."

Ein organisiertes Sommertraining gab es bei den Blue Devils nicht, für Mazanec und Teammanager Christian Meiler ist das allerdings kein Problem. "Die Spieler standen nicht unter Beobachtung, wir hatten aber an die Eigenverantwortung appelliert. Und ich denke, sie sind fit", sagte Meiler, der vor allem hofft, dass "wir verletzungsfrei durch die Vorbereitung kommen".

Erstes Testspiel in Bayreuth

Auch ohne Sommerfest und öffentliche Mannschaftsvorstellung haben die Blue Devils in der Vorbereitung einiges zu bieten. "Wir haben attraktive Gegner", freut sich Meiler auf die Auftritte der DEL2-Clubs Bayreuth Tigers und Dresdner Eislöwen in der Hans-Schröpf-Arena. Insgesamt stehen sieben Testspiele - das erste am Sonntag, 27. August, in Bayreuth - auf dem Programm, ehe es gegen den Deggendorfer SC ernst wird.


Blue Devils Weiden
Aufgebot

Tor: Josef Lala, Johannes Wiedemann

Abwehr: Ralf Herbst, Mirko Schreyer, Daniel Willaschek, Adam Schusser, Peter Hendrikson, Petr Heider, Barry Noe

Sturm: Philipp Siller, Lukas Zellner, Michael Kirchberger, Martin Heinisch, Tom Pauker, Josef Straka, Vitali Stähle, Marcel Waldows-ky, Matt Abercrombie, Marco Pronath, Patrik Rypar

Trainer: Milan Mazanec; Co-Trainer: Florian Zellner; Teammanager: Christian Meiler

Zugänge

Tor: Johannes Wiedemann (EHC Bayreuth), Josef Lala (Hannover Scorpions/Förderlizenz)

Abwehr: Barry Noe (EV Regensburg), Adam Schusser (EHV Schönheide), Petr Heider (EV Lindau), Peter Hendrikson (Selber Wölfe)

Sturm: Josef Straka (Gherdeina), Vitali Stähle (EV Regensburg), Tom Pauker (EC Bad Nauheim), Patrik Rypar (EHC Bayreuth)

Abgänge

Tor: Fabian Hönkhaus, Daniel Huber (beide Ziel unbekannt)

Abwehr: David Hajek, Daniel Sevo (beide Ziel unbekannt), Marius Nägele (Lausitzer Füchse), Ludwig Synowiec (EHC Waldkraiburg)

Sturm: Ales Jirik (Deggendorfer SC), Marko Babic (Moskitos Essen), Patrick Schmid (Hannover Scorpions), Thomas Schreier (ERSC Amberg)

Vorbereitungsspiele

Sonntag, 27. August, 18 Uhr: Bayreuth Tigers - Blue Devils

Freitag, 1. September, 20 Uhr: Blue Devils - Bayreuth Tigers

Sonntag, 3. September, 18.30 Uhr: Blue Devils - Dresdner Eis-löwen

Freitag, 8. September, 20 Uhr: Blue Devils - IceFighters Leipzig

Freitag, 15. September, 20 Uhr: EHC Erfurt - Blue Devils

Freitag, 22. September, 20 Uhr: Blue Devils - EHC Erfurt

Sonntag, 24. September, 17 Uhr: IceFighters Leipzig - Blue Devils

Erstes Punktspiel

Freitag, 29. September, 20 Uhr: Blue Devils - Deggendorfer SC
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.