Fußball A-Klasse Ost
Remis im Spitzenspiel

Sport
Weiden in der Oberpfalz
03.04.2018
50
0

Es bleibt spannend an der Tabellenspitze der A-Klasse Ost: Im Spitzenspiel am Ostermontag zwischen dem TSV Püchersreuth und der SG Waidhaus/Pfrentsch gab es keinen Sieger. Das 1:1 sahen immerhin 180 Zuschauer. Die SpVgg Moosbach hielt durch einen knappen Heimsieg gegen die "Zweite" der DJK Neustadt Kontakt zur Tabellenspitze. Zur Untätigkeit gezwungen war die Schirmitzer Reserve, da der Gast des FC Luhe-Markt II nicht antrat.

TSV Püchersreuth 1:1 (0:1) Waidhaus/Pfrentsch

Tore: 0:1 (37.) Christoph Schwarzmeier, 1:1 (55.) Tobias Zahn - SR: Josef Ram (DJK Irchenrieth) - Zuschauer: 180

(sslk) Gerechtes Remis im Spitzenspiel Erster gegen Zweiter. Die Zuschauer erlebten ein schnelles Spitzenspiel mit unterschiedlichen Spielanlagen. Während das Heimteam versuchte, spielerisch nach vorne zu kommen, probierte der Gast sein Glück über weite Bälle. Waidhaus/Pfrentsch hatte den besseren Start und ging verdient durch eine gute Kombination über die linke Seite in Führung. Nach dem Wechsel übernahm der TSV das Kommando und erzielte durch Tobias Zahn den schnellen Ausgleich. Püchersreuth hatte in der Folge gute Möglichkeiten, den Siegtreffer zu erzielen. Doch auch die SG blieb bis zum Ende immer wieder bei Kontern gefährlich.

SpVgg Moosbach 2:1 (0:0) DJK Neustadt/WN II

Tore: 1:0 (73./Foulelfmeter) Jakub Hradek, 2:0 (77.) Johannes Rupprecht, 2:1 (84./Eigentor) Michael Gissibl - SR: Andre Wächter (Grafenwöhr) - Zuschauer: 80 - Gelb/Rot: (90.+5) Manuel Hermann (SpVgg)

(gi) Im Nachholspiel fuhr die SpVgg einen 2:1-Sieg gegen die Neustädter "Zweite" ein. In der ersten Halbzeit agierten beide Mannschaften auf Augenhöhe - mit leichten Vorteilen für die Gäste. Per Elfmeter ging Moosbach in Führung. Mit einem sehenswerten Freistoß erhöhte Rupprecht auf 2:0. Durch ein Eigentor war der Endstand hergestellt und Moosbach verbuchte drei wichtige Punkte.

SpVgg Vohenstrauß III 1:2 (0:1) SV Floß

Tore: 0:1 (6./Eigentor) Kilian Raab, 1:1 (52.) Jürgen Zitzmann, 1:2 (83.) Christoph Schaller - SR: Willi Greber (SpVgg Teunz) - Zuschauer: 40

Das Spiel begann für die Vohenstraußer "Dritte" äußerst unglücklich. Durch ein Eigentor geriet sie früh in Rückstand. Daran änderte sich bis zur Pause nichts mehr. Unmittelbar nach Wiederbeginn schaffte die SpVgg aber den Ausgleich. Als viele schon mit einer Punkteteilung rechneten, gelang den Gästen noch der Siegtreffer. Diesmal hatte Vohenstrauß keine Antwort mehr parat.

SV Schönkirch 0:1 (0:1) VfB Rothenstadt

Tore: 0:1 (10.) Sebastian Schwarzer - SR: Helmut Brenner (TSV Eslarn) - Zuschauer: 55

Die Gäste erwischten den besseren Start. Bereits nach zehn Minuten köpfte Sebastian Schwarzer freistehend nach einen Eckball zum 0:1 ein. Wenig später verpasste der VfB nach einer guten Möglichkeit einen weiteren Treffer. Die Heimelf brauchte etwas, um ins Spiel zu finden. Die Abschlüsse bedeuteten jedoch kaum Gefahr für das Tor der Gäste. Die größte Möglichkeit zum Ausgleich vergab die Heimelf kurz vor der Pause, als ein Strafstoß nicht verwertet werden konnte. In der zweiten Halbzeit warfen die Gastgeber alles nach vorne, verwerteten jedoch keine Chance.

FC Roggenstein 1:3 (1:0) DJK Neukirchen/Chr.

Tore: 1:0 (12.) Matthias Siegert, 1:1 (55.) Christian Hanauer, 1:2 (57.) Mario Baier, 1:3 (81.) Florian Mühling - SR: Reinhard Marschick (Kohlberg) - Zuschauer: 25

(jl) Beide Mannschaften lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Zunächst rettete FC-TW Steinbach per Fußabwehr, ehe Siegert einen sehenswerten Spielzug mit dem 1:0 abschloss (12.). In der Folgezeit trafen die Gäste nur den Pfosten, doch die Heimelf hätte die Führung ausbauen können: Kleber und Voigt scheiterten jedoch knapp. In der 55. Minute nutzte Hanauer eine Unachtsamkeit in der FC-Abwehr und glich aus. Unmittelbar danach lief Siegert alleine auf den DJK-Keeper zu, schoss aber übers Tor. Quasi im Gegenzug erzielte Baier das 1:2. Ein DJK-Verteidiger verhinderte den Ausgleich, indem er auf der Linie klärte. Als aber Mühling auf 3:1 erhöhte, war die Gegenwehr des FC gebrochen. Jahn hätte noch auf 2:3 verkürzen können, aber er scheiterte am DJK-Schlussmann. Dies war die dritte Niederlage für den FC nach der Winterpause.

VfB Thanhausen 2:4 SG Wurz/Neuhaus

Zu diesem Spiel lag weder ein Spielbericht vor, noch war der elektronische Spielberichtsbogen ausgefüllt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.