09.10.2017 - 20:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Fußball: A-Klasse West TSV Kastl lässt Punkte liegen

Mit einem 3:0-Pflichtsieg über den SVSW Kemnath II (13./8) hat die SpVgg Windischeschenbach (1./28) die Spitzenposition in der A-Klasse West ausgebaut. Dabei profitierte der Spitzenreiter vom Punktverlust des TSV Kastl (2./25), der beim SV Altenstadt/WN (6./17) nicht über ein 0:0 hinauskam. Dem Führungsduo im Nacken sitzen weiterhin die SpVgg Neustadt/Kulm (3./23) und der SV Immenreuth (4./22), die ihre Partien für sich entschieden.

von Alfred Schwarzmeier Kontakt Profil

TSV Erbendorf II 1:3 (0:0) SpVgg Neustadt/K.

Tore: 1:0 (48.) Tarkan Ulus, 1:1 (50.) Ralf Dollhopf, 1:2 (76.) Stefan Pühl, 1:3 (88./Foulelfmeter) Dominik Scharf - SR: Johann Grünauer - Zuschauer: 40

(skm) In der ersten Halbzeit konnte die TSV-Reserve der SpVgg Neustadt/Kulm überraschend gut Paroli bieten und hatte die besseren Torchancen. Mit diesen ging man allerdings zu fahrlässig um. Nach dem Seitenwechsel folgte zunächst das verdiente 1:0 durch Ulus, ehe Dollhopf mit etwas Glück den Ball im Tor von TSV-Keeper Brückner zum 1:1 unterbrachte. Fortan ging den Erbendorfern etwas die Luft aus und Neustadt drängte auf den Führungstreffer. Nach 60 Spielminuten verhinderte Brückner diesen noch per Glanzparade, eine gute Viertelstunde später aber vollendete Pühl zum 1:2. Erbendorf warf alles nach vorne, blieb vor dem Tor jedoch glücklos. Die Entscheidung markierte Dominik Scharf kurz vor Schluss per Elfmeter.

SG Brand/Ebnath II 4:2 (2:1) SC Eschenbach

Tore: 1:0 (22.) Tobias Stemmer, 2:0 (30.) Dominik Hautmann, 2:1(40.) Manuel Bitterer, 3:1 (60.) Sebastian Raab, 3:2 (66.) Christopher Stopfer, 4:2 (86.) Dominik Hautmann - SR: Bernd Dietl (TSV Krummennaab) - Zuschauer: 50

(kut) Nach hektischem Beginn kam die SG besser ins Spiel und erarbeitete sich ab der zehnten Minute eine Vielzahl an hochkarätigen Torchancen. Lediglich Tobias Stemmer und Dominik Hautmann konnten diese jedoch zur 2:0-Führung verwerten. Statt mit einer deutlicheren Führung in die Halbzeitpause zu gehen, musste die Heimmannschaft durch einen Freistoß aus 20 Metern von Bitterer sogar den Anschlusstreffer hinnehmen.

Nach einer Stunde hatte der Torhüter des SCE bei einem Schuss von Sebastian Raab aus kurzer Entfernung zum 3:1 keine Chance. Eschenbach gab sich nicht geschlagen, und erzielte den Anschlusstreffer. In der 86. Minute stellte Dominik Hauptmann den Endstand her.

SV Immenreuth 6:1 (4:0) SpVgg Trabitz

Tore: 1:0 (3.) Michael Weber, 2:0 (5.) Michael Kaufmann, 3:0 (19.) Jonas Fehrmann, 4:0 (45.) Jonas Fehrmann, 5:0 (46.) Dominik Kastner, 6:0 (72.) Jonas Schultes, 6:1 (76.) Daniel Schregelmann - SR: Karl-Heinz Klein sen. (Weiden) - Zuschauer: 73 - Besonderes Vorkommnis: (25.) Gästekeeper Manuel Stümpfl hält einen Foulelfmeter

(döm) Die von Trainer Michael Kaufmann taktisch klug eingestellten Gastgeber gewannen am Ende verdient gegen keineswegs enttäuschende Gäste. Den Torreigen eröffnete nach schöner Einzelaktion Michael Weber mit einem strammen Schuss in den Winkel. Kurz darauf hatteTrabitz Pech, als ein Freistoß von Kapitän Daniel Schregelmann nur an den Pfosten knallte. Im Gegenzug nutze Spielertrainer Michael Kaufmann seine Schnelligkeit und markierte mit einem Schlenzer das 2:0. Mit dem 3:0 und 4:0 jeweils durch Jonas Fehrmann war die Entscheidung gefallen. In der ersten Minute der zweiten Halbzeit erhöhte Dominik Kastner auf 5:0. Danach plätscherte das Spiel bei regnerischem Wetter dahin. Das 6:0 durch Jonas Schultes per Kopf und der Ehrentreffer der Gäste per Freistoß durch Schregelmann waren die letzten Treffer in der Partie.

SC K'thumbach II 2:2 (1:2) VfB Weiden

Tore: 1:0 (14.) Manuel Fronhöfer, 1:1 (18.) Florian Kuschel, 1:2 (28.) Florian Schrepel, 2:2 (52./Eigentor) Stefan Burger - SR: Klaus Dressendörfer - Zuschauer: 50

(dfr) In Hälfte eins war es ein ausgeglichenes Spiel. Nach einem langen Abschlag von SCK-Keeper Streit stand Fronhöfer alleine vor dem Gästegehäuse und erzielte die 1:0-Führung. Die Gäste ließen sich davon nicht einschüchtern. Kuschel und Schrepel per Freistoß stellten den 1:2-Pausenstand her. Nach dem Wechsel glichen die Gastgeber nach einem Eigentor von Burger aus. Am Ende war das Remis gerecht.

SpVgg W'eschenbach 3:0 (1:0) SVSW Kemnath II

Tore: 1:0 (38./Foulelfmeter) Frank Eckl, 2:0 (65.) David Springer, 3:0 (70.) Christopher Högen - SR: Dr. Wolfgang Hübner (ASV Haidenaab) - Zuschauer: 80

(fhö) Gegen die defensiv hervorragend arbeitenden und ohne Ersatzspieler angetretenen Gäste war die SpVgg weitgehend ideenlos. Es dauerte bis zur 38. Minute, ehe ein Elfmeter zur Führung herhalten musste. Die Gäste kamen oft durch Konter gefährlich vor das Tor, doch der Abschluss war mangelhaft. In der zweiten Hälfte das selbe Bild: Die Heimmannschaft spielte gefällig bis 20 Meter vor das gegnerische Tor, aber danach fehlten die Ideen. Nach einer Ecke war es David Springer, der zum 2:0 einnetzte Fünf Minuten später stellte Christopher Högen den 3:0-Endstand her.

SV Altenstadt/WN 0:0 TSV Kastl

SR: Cafer Uludaq - Zuschauer: 120 - Gelb-Rot: (61.)Michael Dimper (TSV)

Die Hausherren gaben von Anfang an den Ton an. Die Elf von Trainer Michael Nordgauer hatte ein dickes Chancenplus auf ihrer Seite, nur Zählbares konnte man nicht verbuchen. Köse vergab eine Großchance, nachdem er die komplette Abwehr samt Torhüter der Gäste alt aussehen ließ. In Halbzeit zwei zeichnete sich ein ähnliches Bild ab. Selbst bei Kastler Unterzahl konnten die Altenstädter das Runde nicht im Eckigen platzieren. Der SV verlor zwei wichtige Punkte, um näher an das Oberhaus heranzukommen.

SV Grafenwöhr II 1:1 (0:0) DJK Weiden II

Tore: 1:0 (52.) Johannes Schweiger, 1:1 (61.) Nico Krebs - SR: Andreas Kink junior - Zuschauer: 30

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.