Fußball
Langjährige Schiedsrichter ausgezeichnet

Bei der Weihnachtsfeier zeichnete Obmann Willi Hirsch (rechts) auch diejenigen Referees aus, die der Schiedsrichtervereinigung Weiden seit 10, 15, 20 und 25 Jahren die Stange halten. Bild: af
Sport
Weiden in der Oberpfalz
06.12.2016
129
0

Die Schiedsrichtervereinigung im Fußballteilkreis Weiden nimmt ihre Weihnachtsfeier traditionell zum Anlass, um langjährige Unparteiische auszuzeichnen. 21 Referees standen diesmal zur Ehrung an. Obmann Willi Hirsch lobte seine "Altgedienten" und überreichte zusammen mit Bezirksvorsitzenden Max Karl und Bezirksschiedsrichterobmann Andreas Allacher Urkunden an die verdienten "Schiris". Bei einem der Geehrten stand die Zahl "50" auf dem Papier: Seit einem halben Jahrhundert stellt sich Siegfried Goschler vom SC Luhe-Wildenau als Unparteiischer in den Dienst des Fußballs. Ihm galt ein besonderer Applaus. Die Geehrten, unter ihnen auch Kreisspielleiter Albert Kellner (25 Jahre), heißen:

10 Jahre: Markus Kühlein (TSV Krummennaab). 15 Jahre: Norbert ferstl (TSV Pressath), Andreas Kink (SV Störnstein), Max Reichl (FC Dießfurt), Roland Wendl (SV Störnstein)

20 Jahre: Rabah Ghennam (SC Luhe-Wildenau). 25 Jahre: Walter Hanauer (TSG Mantel-Weiherhammer), Albert Kellner (FV Vilseck), Frank Matychowiak (SpVgg Vohenstrauß), Rüdiger Weidknecht (DJK Irchenrieth)

30 Jahre: Georg König (SV Kulmain), Karl-Heinz Luber (SpVgg SV Weiden), Dietmar Schieder (TSV Krummennaab), Thomas Schmidt (SV Kulmain)

40 Jahre: Johann Grünauer (FSV Waldthurn), Dieter Kindler (FC Roggenstein), Josef Ram (DJK Irchenrieth), Erich Riedel (SC Schwarzenbach), Isidor Schönberger (SpVgg SV Weiden), Michael Wittman senior (FSV Waldthurn)

50 Jahre: Siegfried Goschler (SC Luhe-Wildenau)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.