Fußball
Toller Juniorenfußball

Die Speichersdorfer Sportarena steht vom 16. bis 18. Dezember im Zeichen hochklassigen Juniorenfußballs. Bild: Ziegler
Sport
Weiden in der Oberpfalz
07.12.2016
125
0

Kirchenlaibach/Weiden. Die Kooperation der SpVgg SV Weiden mit dem TSV Kirchenlaibach/Speichersdorf im Jugendbereich lebt: Die Weidener laden vom Freitag, 16. Dezember, bis Sonntag, 18. Dezember, zu hochkarätigen Juniorenturnieren in die Speichersdorfer Sportarena ein. Dabei messen sich die Nachwuchsteams der SpVgg SV mit namhaften Vereinen. Jugendkoordinator Rainer Fachtan, Jugendleiter Daniel Wolfrath und Sebastian Höreth (SpVgg-SV-Trainer sowie Ansprechpartner beim TSV Kirchenlaibach) ist es gelungen, ein erlesenes Teilnehmerfeld einzuladen. Insgesamt werden 58 Mannschaften vertreten sein.

Startschuss am Freitag

Die Turnierreihe beginnt am Freitag um 17 Uhr mit dem U17-Turnier. In der Gruppe A spielen SG Quelle Fürth, FC Coburg, SpVgg Oberfranken Bayreuth und die SpVgg SV Weiden blau. Die Gruppe B ist mit den FK Sokolov (CZ), FSV Bayreuth, SVSW Kemnath und der SpVgg SV Weiden schwarz besetzt. Der Turniersieg ist vor allem der SG Quelle Fürth, dem FK Sokolov und der SpVgg SV Weiden zuzutrauen.

Am Samstag ab 9 Uhr geht es mit dem U14-Turnier weiter. In der Gruppe A befinden sich SC Wacker Burghausen, ASV Neumarkt, JFG Wendelstein, SpVgg SV Weiden blau und TSV Kirchenlaibach. SG Quelle Fürth, SpVgg Oberfranken Bayreuth, SpVgg GW Deggendorf, DJK Don Bosco Bamberg, SpVgg Bayern Hof und die SpVgg SV Weiden lautet die Besetzung der Gruppe B. Turnierfavorit in einem ausgeglichenen Feld könnte der SC Wacker Burghausen sein.

Anschließend (ab 15 Uhr) folgt das gut besetzte U15-Turnier. Hier sind ausschließlich Bayernligamannschaften und ein Regionalligateam am Start. In der Gruppe A spielen 1. FC Nürnberg, SG Quelle Fürth, ASV Neumarkt, ASV Cham und JFG Wendelstein um den Einzug ins Halbfinale. Auch die Gruppe B ist hochklassig zusammengesetzt. Neben SSV Jahn Regensburg (Regionalliga), SpVgg Bayern Hof, 1. SC Feucht und SV Burgweinting tritt auch der Bayernliga-Nachwuchs der SpVgg SV Weiden an.

U12 mit zwölf Teams

Am Sonntag steigt die U11 ab 8.15 Uhr ins Geschehen ein. Gruppe A: FSV Zwickau, ASV Cham, JFG Wendelstein und Gastgeber TSV Kirchenlaibach. Gruppe B: 1. FC Nürnberg, SpVgg Oberfranken Bayreuth, FC Carl-Zeiss Jena und die SpVgg SV Weiden. Beim U12-Turnier im Anschluss sind zwölf Mannschaften in drei Gruppen gemeldet. Gruppe A: SpVgg Oberfranken Bayreuth, FC Coburg, FC Carl-Zeiss Jena und SpVgg SV Weiden. Gruppe B: FC Erzgebirge Aue, JFG Wendelstein, SpVgg SV Weiden und SG Kirchenlaibach. Gruppe C: ASV Cham, 1. FC Nürnberg, SC Feucht und SpVgg Bayern Hof.

Das U13-Turnier am Sonntag ab 16.30 Uhr ist in der Gruppe A mit FC Erzgebirge Aue, SG Quelle Fürth, JFG Wendelstein, SV Raigering und der SpVgg SV Weiden besetzt. In der Gruppe B sind die SpVgg Oberfranken Bayreuth, FSV Erlangen Bruck, FK Sokolov (CZ), SV Burgweinting und die SpVgg SV Weiden vertreten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.