Futsal-Kreismeisterschaft
Das Weidener Derby steigt in Vilseck

Jubeln die Spieler der SpVgg SV Weiden auch bei der Futsal-Endrunde in Vilseck? Bild: A. Schwarzmeier
Sport
Weiden in der Oberpfalz
31.12.2016
239
0

Im Hallenfußball sind sie die Besten in der Region: Das haben die Kicker der SpVgg SV Weiden erst am Mittwoch mit dem Sieg beim Oberpfalz-Medien-Cup bewiesen. Doch auch wenn die Tore kleiner sind, die Bande fehlt und der Ball weniger Luft hat, ist die Truppe vom Wasserwerk gut in Schuss. In der vergangenen Saison holte sie sich den Titel des Futsal-Kreismeisters. Und den will sie am Samstag, 7. Januar, bei der Endrunde des Kreises Amberg/Weiden in Vilseck verteidigen.

Jetzt steht die Gruppeneinteilung für die Endrunde fest: Und dabei trifft die SpVgg SV in der Gruppe A auf den Kreisligisten FC Dießfurt und den Gastgeber FV Vilseck (Bezirksliga). Zudem steigt das Derby gegen den FC Weiden-Ost. In der Gruppe B muss sich Bezirksligist SpVgg Schirmitz den Angriffen der Kreisklassisten TSV Eslarn, SV Anadoluspor Weiden und SV Schmidmühlen erwehren.

Der Bayernligist SpVgg SV Weiden trägt sicherlich die Favoritenrolle beim Turnier. Dennoch freut sich Berthold Kraus über ein "gutes, durchwachsenes Teilnehmerfeld". Der Funktionär, der federführend für die Futsal-Wettbewerbe ist, traut dem ein oder anderen unterklassigen Team einiges zu. "Die sogenannten Kleinen werden gut mitmischen." Vor allem der FC Dießfurt und der TSV Eslarn hätten in der Vor- und Zwischenrunde überrascht. "Die haben da beide kein Spiel verloren." Entscheidend für den Turnierverlauf werde auch sein, mit welcher Mannschaft die SpVgg SV antrete.

Das geographische Ungleichgewicht - neben Gastgeber Vilseck kommt nur Schmidmühlen aus dem Teilkreis Amberg - kann er sich nur so erklären, dass sich aus dieser Ecke auch weniger Teams für die Kreismeisterschaft angemeldet hätten.

Gruppe A

FC Dießfurt, FV Vilseck, SpVgg SV Weiden, FC Weiden-Ost

Gruppe B

TSV Eslarn, SV Schmidmühlen, SpVgg Schirmitz, SV Anadoluspor Weiden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.